Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Bio boomt, die Bio-Landwirtschaft nicht: OM Online fragt nach, woran das liegt

Der Markt wächst. Für viele Landwirte aus dem Oldenburger Münsterland kommt eine Umstellung indes nicht infrage. Doch auch sie versichern, nachhaltig zu arbeiten.

Artikel teilen:
Grünes Siegel: Nur wenige Betriebe im Oldenburger Münsterland betreiben ökologischen Landbau. Einzelne Methoden finden bei ihnen trotzdem Verwendung. Foto: dpa/Weißbrod

Grünes Siegel: Nur wenige Betriebe im Oldenburger Münsterland betreiben ökologischen Landbau. Einzelne Methoden finden bei ihnen trotzdem Verwendung. Foto: dpa/Weißbrod

Bio boomt. Die Zahl der Landwirte indes, die so produzieren, dass sie ein Bio-Siegel tragen dürfen, steigt nur langsam. Im Landkreis Vechta etwa wurden 2020 circa 1,1 Prozent der gesamten landwirtschaftlichen Fläche ökologisch bewirtschaftet, im Landkreis Cloppenburg waren es circa 0,8 Prozent. Wieso sind diese Zahlen so niedrig? OM Online fragt nach.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Bio boomt, die Bio-Landwirtschaft nicht: OM Online fragt nach, woran das liegt - OM online