Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Protestcamp: Ab Donnerstagmorgen drohen viele Demos in der Region

Das Bündnis "Gemeinsam gegen die Tierindustrie" bereitet alle Teilnehmer des Zeltlagers auf Mahnwachen vor. Während diese das Klettern üben, fürchten sich einige Landwirte vor den Tierschützern.

Artikel teilen:
Wollen Wiesenhof-Betriebe blockieren: Das zentrale Veranstaltungszelt im Protestcamp. Foto: M. Niehues

Wollen Wiesenhof-Betriebe blockieren: Das zentrale Veranstaltungszelt im Protestcamp. Foto: M. Niehues

Noch ist alles ruhig im Protestcamp am Hartensbergsee. Nur hin und wieder sind Durchsagen per Megaphon zu hören. Beispielsweise, wenn Verstärkung für die Essensausgabe gesucht wird. Tofu gibt es, auch Kartoffeln mit verschiedenen Gemüsesoßen. Das Bündnis "Gemeinsame gegen die Tierindustrie" erhalte viele Lebensmittelspenden, berichtet Sprecherin Franziska Klein. Sie begleitet Journalisten, die das Camp besuchen wollen und weicht ihnen nicht von der Seite. Fotos sind nicht erwünscht, weil Personen nicht erkannt werden sollen. Vielleicht aus gutem Grund.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Protestcamp: Ab Donnerstagmorgen drohen viele Demos in der Region - OM online