Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

3 Neuinfektionen im Kreis Vechta, 0 im Kreis Cloppenburg

Zurzeit gibt es im Oldenburger Münsterland 49 nachgewiesene Coronafälle. Das geht aus den neuesten Zahlen der Gesundheitsämter in Cloppenburg und Vechta hervor. Die aktuelle Lage hier im Überblick.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Corona-Lage im Landkreis Vechta

Es gibt 3 neue Coronafälle im Landkreis Vechta - 2 in der Stadt Lohne und einen weiteren Fall in Steinfeld. Das berichtet Kreissprecherin Laura Niemann am Montagnachmittag. Die Meldungen seien während des Wochenendes eingegangen. Demgegenüber stehen 0 Genesungen. Dadurch steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen auf 12 (am Freitag: 9).

4 aktuelle Coronafälle werden demnach in Steinfeld verortet, jeweils 3 in Lohne und Goldenstedt. Keine einzige Infektion ist derzeit in Bakum, Damme, Dinklage, Holdorf und Neuenkirchen-Vörden nachgewiesen.

Derzeit wird kein einziger Patient auf einer der Covid-Stationen in den Krankenhäusern behandelt. Aktuell stehen 35 Einwohner des Landkreises unter amtlich angeordneter Quarantäne.

Der aktuelle Stand der Impfkampagne: Am Sonntag sind während des Aktionstages 258 Impfdosen im Impfzentrum verabreicht worden. Die Gesamtzahl der dort durchgeführten Impfung liegt damit bei 91.582.

Wie bereits berichtet, hat das Robert-Koch-Institut am Montag für den Landkreis Vechta eine 7-Tage-Inzidenz von 4,9 gemeldet. Damit ist dieser Wert seit Samstag unverändert geblieben.

Die Corona-Lage im Landkreis Cloppenburg

Dem Cloppenburger Gesundheitsamt ist hingegen von Freitag- bis Montagnachmittag keine weitere Neuinfektion gemeldet worden. Das berichtet Kreissprecher Frank Beumker. Demgegenüber stehen 2 Genesungen (jeweils eine in Löningen und Garrel). Dadurch sinkt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen am Montag auf 37 (Freitag: 39).

Mit 15 aktuellen Coronafällen bleibt die Gemeinde Essen dabei ein Schwerpunkt. Das ist vornehmlich auf die Infektionskette im Schlachthof von Danish Crown zurückzuführen. Wie bereits berichtet, ist dort mittlerweile in 15 Fällen die Gamma-Variante nachgewiesen worden. 9 dieser 15 infizierten Schlachthof-Mitarbeiter haben einen vollständigen Impfschutz erhalten. Das bestätigt der Kreissprecher auf Anfrage von OM online. Indes hat sich die Zahl der positiven Coronatests innerhalb der Belegschaft zunächst nicht weiter erhöht. Das letzte positive Testergebnis, das im Rahmen der firmeninternen Reihentests festgestellt wurde, datiert von Freitag.

Wie Beumker gegenüber OM online berichtet, sind nach jetzigem Stand 48 Infektionen durch diese Reihentestung nachgewiesen worden. Ein großer Teil der positiv getesteten Mitarbeiter lebt in Quakenbrück (Landkreis Osnabrück). Dort ist die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen von Freitag (25) auf Montag (37) relativ deutlich gestiegen.

Derzeit wird kein einziger Patient auf einer der Covid-Stationen in den Krankenhäusern behandelt. Aktuell stehen 38 Einwohner des Landkreises unter amtlich angeordneter Quarantäne.

Der aktuelle Stand der Impfkampagne: Es wurden bisher 92.042 Erstimpfungen (entspricht 53,93 Prozent) verabreicht. Einen vollständigen Impfschutz haben 65.060 Personen (entspricht 38,12 Prozent).

Wie bereits berichtet, hat das Robert-Koch-Institut am Montag für den Landkreis Cloppenburg eine 7-Tage-Inzidenz von 14,1 gemeldet. Damit ist dieser Wert seit Samstag unverändert geblieben. Auch wenn der Inzidenzwert damit jetzt seit nunmehr 6 Tagen oberhalb des 10er-Grenzwertes liegt, wird es weiterhin keine Anpassungen beim Corona-Regelwerk geben. Wie bereits berichtet, beruft sich die Kreisverwaltung auf die "Härtefall-Regelung" mit Verweis auf einen klar abgrenzbaren Infektionsschwerpunkt im Schlachthof. Die Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen sieht in so einem Fall vor, dass es dann keinen Automatismus im Stufenplan 2.0 gibt.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

3 Neuinfektionen im Kreis Vechta, 0 im Kreis Cloppenburg - OM online