Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Felta-Chef setzt bei der Tankstelle der Zukunft auf den Energiemix

Markus Feldhaus will als Sprecher des Nordbereichs des Bundesverbands freier und unabhängiger Tankstellen E-Fuels voranbringen. Tankstellenbetreiber Matthias Surmann erwartet eine breite Aufstellung.

Artikel teilen:
Königsweg Wasserstoff? Die Tankstellenbetreiber setzen nicht allein auf diesen Treibstoff, sondern auf einen Energiemix. Foto: dpa/Weißbrod

Königsweg Wasserstoff? Die Tankstellenbetreiber setzen nicht allein auf diesen Treibstoff, sondern auf einen Energiemix. Foto: dpa/Weißbrod

Ebenso unsicher, wie der private Autokäufer oder der gewerbliche Transportunternehmer, der in diesen Tagen vor einer Neuanschaffung steht, sind auch die Tankstellenbetreiber. Welcher „Stoff“ wird in Zukunft die Motoren antreiben, welche Richtung schlägt die neue Mobilität ein? Wie lässt sich Klimaschutz an der Tankstelle betreiben? Indem sie – zumindest in Deutschland – auf die E-Mobilität setzt, zeichnet die Bundespolitik den Weg vor. Ausdruck dessen sind die Verhandlungen, in denen sich Tankstellenbetreiber und Politik gerade austauschen. "25 Prozent der deutschen Tankstellen sollen, so ist es der Wunsch der politischen Vertreter, künftig E-Ladesäulen anbieten. Damit soll die flächendeckende Infrastruktur geschaffen werden, ohne die E-Mobilität nicht wirklich möglich sein wird", sagt Markus Feldhaus.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Felta-Chef setzt bei der Tankstelle der Zukunft auf den Energiemix - OM online