Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Ministerin untersagt Tiertransporte nach Russland und in die Ukraine

Aus Niedersachsen darf wegen des Krieges aus Tierschutzgründen kein lebendes Vieh in die Länder gebracht werden – Geflügel ausgenommen. Aus dem Kreis Cloppenburg gab es 2022 schon Putenküken-Exporte.

Artikel teilen:
Kontrolle durch das Veterinäramt: Bei Tiertransporten sind die Landkreise zuständig. Sie stellen Gesundheitsbescheinigungen aus. Derzeit gilt aus Tierschutzgründen ein Verbot von Tiertransporten nach Russland und in die Ukraine – Geflügel ausgenommen. Foto: dpa/Schulze

Kontrolle durch das Veterinäramt: Bei Tiertransporten sind die Landkreise zuständig. Sie stellen Gesundheitsbescheinigungen aus. Derzeit gilt aus Tierschutzgründen ein Verbot von Tiertransporten nach Russland und in die Ukraine – Geflügel ausgenommen. Foto: dpa/Schulze

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Ministerin untersagt Tiertransporte nach Russland und in die Ukraine - OM online