Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Zeitsprünge 1863: Vom Kirchhof zum Friedhof

Die Verlegung des Lohner Friedhofs vom alten Kirchhof zu einer Begräbnisstätte hat eine Auseinandersetzung ausgelöst, die fast 50 Jahre anhielt. 1863 wurde schließlich das erste Grab angelegt.

Artikel teilen:
Ein historischer Stein: Der erste Grabstein auf dem Lohner Friedhof an der Marienstraße in Lohne. Foto: Stadtmedienarchiv im Heimatverein Lohne e.V.

Ein historischer Stein: Der erste Grabstein auf dem Lohner Friedhof an der Marienstraße in Lohne. Foto: Stadtmedienarchiv im Heimatverein Lohne e.V.

Auf dem ersten Grabstein des neuen Lohner Friedhofs von 1863  stand: "Heute mir morgen Dir. / Ruft die erste Leiche / Die hier liegt begraben / Im neuen Todtenreiche." Diese Zeilen sind häufig zitiert worden und den meisten Besuchern des Lohner Friedhofes bekannt. Sie zieren die Rückseite des Grabsteins des Zellers Johan(n) Heinrich Südkamp, der am 2. Dezember 1774 geboren wurde, am 6. Januar 1863 starb und das erste Grab auf dem neuen Friedhof erhielt.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Zeitsprünge 1863: Vom Kirchhof zum Friedhof - OM online