Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Vechtaer 7-Tage-Inzidenz ist jetzt noch einmal gestiegen

Mit 325,6 meldet das Landesgesundheitsamt am Freitag einen neuen Höchstwert bei der 7-Tage-Inzidenz im Kreis Vechta. Im Kreis Cloppenburg ist der Wert ebenfalls gestiegen - aber nur leicht.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die 7-Tage-Inzidenz ist im Landkreis Vechta am Freitag noch einmal gestiegen und erreicht damit auch einen neuen Höchstwert seit Beginn der Pandemie. Laut aktueller Berechnung des Landesgesundheitsamtes liegt der Wert jetzt bei 325,6. Das ist der niedersachsenweit zweithöchste Wert, hinter der Stadt Salzgitter mit einer 7-Tage-Inzidenz von 369,2. Der dritthöchste Wert wird mit 212,1 für den Landkreis Cloppenburg gemeldet. 

Die Zahlen für den Landkreis Vechta im Detail: Im Vergleich zum Vortag (316,5) ist die 7-Tage-Inzidenz noch einmal auf 325,6 angestiegen. Die aktuelle Berechnung basiert auf 465 Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen. In der Statistik werden 7281 Gesamtfälle aufgeführt - 70 mehr als am Vortag. Das entspricht den letzten Angaben der Vechtaer Kreisverwaltung am Donnerstagnachmittag.

Für die Einstufung als Hochinzidenzkommune bzw. Hotspot werden diese jeweils tagesaktuell gemeldeten 7-Tage-Inzidenzen veröffentlicht (nachträgliche Korrekturen werden nicht berücksichtigt):

  • Samstag (10. April): 172,3
  • Sonntag (11. April): 234,6
  • Montag (12.April): 219,9
  • Dienstag (13. April): 224,8
  • Mittwoch (14. April): 260,5
  • Donnerstag (15. April): 316,5
  • Freitag (16. April): 325,6

Die Zahlen für den Landkreis Cloppenburg im Detail: Im Vergleich zum Vortag (208,6ist die 7-Tage-Inzidenz gestiegen und liegt jetzt bei  212,1 Die aktuelle Berechnung basiert auf 362 Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen. In der Statistik werden 9590 Gesamtfälle aufgeführt - 88 mehr als am Vortag. Das Cloppenburger Gesundheitsamt hat in seinem letzten Corona-Update am Donnerstagnachmittag 104 Neuinfektionen und 9592 Gesamtfälle seit Beginn der Pandemie gemeldet. 

In der Statistik des Landesgesundheitsamtes hat sich außerdem die Zahl der Todesfälle erhöht - auf 145. Erst am Donnerstagnachmittag hatte das Cloppenburger Gesundheitsamt einen Todesfall (insgesamt 144) gemeldet. Es ist davon auszugehen, dass es dazu nähere Angaben im folgenden Corona-Bericht des Cloppenburger Gesundheitsamtes im Laufe des Freitags geben wird.

Für die Einstufung als Hochinzidenzkommune bzw. Hotspot werden diese jeweils tagesaktuell gemeldeten 7-Tage-Inzidenzen veröffentlicht (nachträgliche Korrekturen werden nicht berücksichtigt):

  • Samstag (10. April): 158,2
  • Sonntag (11. April): 196,3
  • Montag (12. April): 221,5
  • Dienstag (13. April): 228,5
  • Mittwoch (14. April): 208,6
  • Donnerstag (15. April): 208,6
  • Freitag (16. April): 212,1

Die landesweite 7-Tagesinzidenz ist im Vergleich zum Vortag (126,0) leicht gesunken – auf jetzt 125,6. Demnach haben die niedersächsischen Gesundheitsämter binnen 24 Stunden 1917 Neuinfektionen nach Hannover gemeldet. Die Zahl der Todesfälle, die in Zusammenhang mit einer Infektion stehen, ist um 9 auf 5115 gestiegen. Die 7-Tage-Inzidenzen in den Nachbarlandkreisen - seit Donnerstag gibt es mittlerweile keinen einzigen Landkreis in der Nachbarschaft des Oldenburger Münsterlandes, für den eine 7-Tage-Inzidenz unterhalb des 100er-Grenzwertes gemeldet wird. Die Landkreise Osnabrück und Ammerland könnten am Samstag zu Hochinzidenzkommunen werden, wenn der Grenzwert dann am 3. Tag in Folge überschritten wird.

  • Landkreis Osnabrück: 119,2 (2. Tag über 100)
  • Landkreis Oldenburg: 111,5 (Hochinzidenzkommune)
  • Landkreis Diepholz: 112,4 (Hochinzidenzkommune)
  • Landkreis Emsland: 153,8 (Hochinzidenzkommune)
  • Landkreis Ammerland: 112,9 (2. Tag über 100)
  • Landkreis Leer: 155,2 (Hochinzidenzkommune)

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Vechtaer 7-Tage-Inzidenz ist jetzt noch einmal gestiegen - OM online