Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

PHW-Konzern kauft Straße in Rechterfeld und verbarrikadiert sich

Mit Beginn des Protestcamps des "Bündnisses gegen die Tierindustrie" werden alle Ableger des Konzerns aus Furcht vor Übergriffen massiv gesichert. Polizei und Sicherheitskräfte sind im Einsatz.

Artikel teilen:
Das Schleusentor ist noch geöffnet: Der PHW-Konzern mit der Mega-Mühle in Rechterfeld am Samstag. Foto: M. Niehues

Das Schleusentor ist noch geöffnet: Der PHW-Konzern mit der Mega-Mühle in Rechterfeld am Samstag. Foto: M. Niehues

Die Holztore sind über 4 Meter hoch. Sie öffnen sich nur, wenn ein Sicherheitsbeauftragter sein Okay gibt. Seitlich verstärkte Wände mit schweren Wassertanks sollen das Gelände schwer einnehmbar machen. Was ein wenig wirkt, wie ein hölzernes Fort im Wilden Westen, ist ein am Wochenende errichteter Schutz gegen Demonstranten auf der Paul-Wesjohann-Straße in Rechterfeld.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

PHW-Konzern kauft Straße in Rechterfeld und verbarrikadiert sich - OM online