Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Mit 23 Tonnen Wein beladener Lkw stürzt 2,5 Meter tief Böschung an der A1 hinunter

Der Unfall ereignete sich auf Höhe Neuenkirchen-Vörden. Die Bergung findet ab 20 Uhr statt und soll bis 6 Uhr andauern. Solange werde die Fahrbahn der A1 voll gesperrt (Update).

Artikel teilen:
Foto: Nord-West-Media-TV

Foto: Nord-West-Media-TV

Nach einem tödlichen Lkw-Unfall, der sich gegen 2.20 Uhr am Mittwochmorgen (20. Juli) auf der A1 ereignet hatte, gab es einen weiteren Unfall gegen 5 Uhr in die entgegengesetzte Fahrtrichtung.

Ein mit 23 Tonnen Wein beladener Lkw war im Baustellenbereich Höhe Neuenkirchen-Vörden in Fahrtrichtung Bremen von der Fahrbahn abgekommen, auf den Grünstreifen geraten und 2,5 Meter tief eine Böschung heruntergestürzt. Dabei wurde der Fahrer des 40-Tonners, ein Mann aus Leer, leicht verletzt. In dem Bereich ist nur ein Fahrstreifen befahrbar. Laut einer Sprecherin der Polizei habe der Lkw-Fahrer einem Reh ausweichen wollen.

In der Nacht zu Donnerstag (21. Juli) wird die Fahrbahn zwischen Bramesche und Neuenkirchen/Vörden Richtung Bremen von 20 Uhr bis 6.30 Uhr voll gesperrt. Grund sind Bergungsarbeiten am Lkw, der aus der Böschung gezogen werden muss.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Mit 23 Tonnen Wein beladener Lkw stürzt 2,5 Meter tief Böschung an der A1 hinunter - OM online