Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Federer und Chaccothage Blue PS holen sich Hauptprämiensieg bei Hengst-Tagen

Die beiden Pferde konnten am Samstag in Vechta bei den Oldenburger Hengst-Tagen überzeugen. Bei den Springpferden holte sich den Hauptprämiensieg ein Pferd von Paul Schockemöhle.

Artikel teilen:
Gewinner: Im Dressursektor sicherte sich Federer von Farrell, unter Madita Rentz die Hauptprämie 2023. Foto: Oldenburger Pferdezuchtverband

Gewinner: Im Dressursektor sicherte sich Federer von Farrell, unter Madita Rentz die Hauptprämie 2023. Foto: Oldenburger Pferdezuchtverband

Die Hauptprämiensiger des Verbandes der Züchter des Oldenburger Pferdes (OL) sowie des Springpferdezuchtverbands Oldenburg-International (OS) stehen fest. Laut einer Pressemitteilung gewann bei ersterem Verband ein Pferd mit dem Namen Federer. Bei den Springpferden konnte sich Chaccothage Blue PS durchsetzten. Das Pferd gehört Paul Schockemöhle.

Hauptprämiensieger Federer wurde 2018 geboren. 2021 habe der Hengst seinen 50-Tage-Test mit einer Endnote von 8,12 absolviert, wobei er für sein Interieur eine 8,25 und für seine Leistungsbereitschaft sowie für seinen Schritt eine 8,50 erhielt. Bereits der Vater war ein Premiumhengst, die viele Siege vorweisen kann. Auch dem Stutenstamm entspringen zahlreiche erfolgreiche Hengste.

Den Silberrang der dressurbetonten Hengste gewann Total Diamond PS von Besitzer Paul Schockemöhle. Mit Bronze ausgezeichnet wurde Fair Deal OLD. Besitzer ist die Sächsische Gestütsverwaltung Landgestüt Moritzburg. 

Oldenburger Hauptprämiensieger 2023 im Springsektor: Chaccothage Blue PS v. Chacco-Blue, vorgestellt von Christoph Hinkel hier mit OS-Vorstandsmitglieder Gerd Sosath (von links), Paul Schockemöhle, Ludwig Kathmann, 1. Vorsitzender des Vereins der Oldenburger Hengsthalter und Dr. Albrecht Dalhoff, OS-Vorstandsmitglied. Foto: Oldenburger PferdezuchtverbandOldenburger Hauptprämiensieger 2023 im Springsektor: Chaccothage Blue PS v. Chacco-Blue, vorgestellt von Christoph Hinkel hier mit OS-Vorstandsmitglieder Gerd Sosath (von links), Paul Schockemöhle, Ludwig Kathmann, 1. Vorsitzender des Vereins der Oldenburger Hengsthalter und Dr. Albrecht Dalhoff, OS-Vorstandsmitglied. Foto: Oldenburger Pferdezuchtverband

Hauptprämiensieger beim Springpferdezuchtverband Oldenburg-International (OS), Chaccothage Blue PS, wurde im Jahr  2017 geboren. Seinen 50-Tage-Test habe das Pferd 2021 mit einer Endnote von 9,03 beendet. Insgesamt siebenmal erhielt er Wertnoten von 9,00 und höher. Auch im Stamm von Chaccothage Blue PS hat es bereits viele erfolgreiche Pferde gegeben.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Federer und Chaccothage Blue PS holen sich Hauptprämiensieg bei Hengst-Tagen - OM online