Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Der Alltagsstress: Von Yoga und Meditation zu ASMR

Kolumne: Generation Z zeigt's Ihnen – Mithilfe von Geräuschen die Nervenbahnen entspannen und dem Stress aus dem Alltag entfliehen – genau das soll ASMR bewirken. Doch funktioniert das wirklich?

Artikel teilen:

Yoga. Meditation. Achtsamkeitsübungen. Das sind alles Entspannungsmethoden, die dabei helfen sollen, den Alltagsstress kurz zu vergessen. Ausprobiert habe ich sie alle – doch so richtig abschalten konnte ich dadurch nicht. Die Methode der Stunde heißt nun ASMR. Der Begriff stammt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt so viel wie "Autonome Körperreaktion auf sensorische Reize".

Ich schnappe mir meine Kopfhörer, gehe auf die Videoplattform Youtube und mache mir ein ASMR-Video an. Ich werde flüsternd begrüßt. In dem Clip, der circa 20 Minuten lang dauert, tippt die Youtuberin mehrmals mit ihren Fingern auf das Mikrofon oder knetet eine Maske, gefüllt mit kleinen Kugeln aus Gel. Damit versucht sie sogenannte "Triggertöne" hervorzurufen. Diese sollen ein angenehmes Kribbelgefühl auf der Haut und im Kopf auslösen, sogenannte "Tingles". Die meisten Menschen verbinden das Gefühl mit Entspannung, Beruhigung und Wohlbefinden. 

ASMR soll das Glückshormon Oxytocin aktivieren

Auch ich muss mich erst einmal an die „Triggergeräusche“ gewöhnen. Doch mit der Zeit merke ich, wie die sanften Flüstertöne mich beruhigen und entspannen. Doch was steckt denn jetzt hinter solch einem merkwürdigen Trigger? Warum rufen gewöhnliche Gegenstände bei mir und anderen Menschen ein solch angenehmes Gefühl hervor?

Mit dieser Frage haben sich auch schon Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler beschäftigt. Mehrere Studien sollen beweisen, dass die Geräusche helfen, den Stress zu reduzieren und besser einzuschlafen. Zudem soll herausgefunden worden sein, dass ASMR das im Gehirn produzierte Hormon Oxytocin ausschütten könne. Das Glückshormon reduziere Stress und Ängste und soll sogar Aggressionen dämpfen. Studien sollen außerdem herausgefunden haben, dass ASMR die Herzfrequenz senkt und gleichzeitig die Hautleitfähigkeit erhöht, also auf den ersten Blick gegenteilige Reaktionen auslöst. Vergleichbar mit der Situation, Glück und Traurigkeit zeitgleich zu erfahren. 

"Wenn ich also das nächste Mal wieder eine schlaflose Nacht habe, stecke ich mir einfach meine Kopfhörer rein und lausche den sanften ASMR-Tönen."Lisa Bernhardt

Ist ASMR nun also jetzt mein Allheilmittel, wenn ich nachts mal wieder nicht schlafen kann? Wahrscheinlich. Denn ich empfinde die Geräusche als durchaus angenehm. Doch das geht nicht jedem so. Einige Menschen verbinden die Geräusche auch mit Ekel. Ein Neurologe der Yale-Universität geht davon aus, dass nicht jeder ASMR empfinden kann, da sich die Menschen neurologisch unterscheiden. Woran das aber genau liegen könnte, wird derzeit noch untersucht. 

Doch eines steht fest: ASMR hat sich mittlerweile zu einem weltweiten Trend entwickelt. Die Videos werden teilweise millionenfach geklickt. 2021 wurde ASMR sogar zum drittmeistgenutzten Suchbegriff auf der Videoplattform Youtube. Einen der bekanntesten Deutschen ASMR-Kanäle hat die Youtuberin ASMR-Janina. Sie hat bereits knapp 400.000 Abonnenten. 

Wenn ich also das nächste Mal wieder eine schlaflose Nacht habe, stecke ich mir einfach meine Kopfhörer rein und lausche den sanften ASMR-Tönen.


Zur Person:

  • Lisa Bernhardt ist Volontärin der OM-Medien.
  • Die Autorin erreichen Sie unter redaktion@om-medien.de.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Der Alltagsstress: Von Yoga und Meditation zu ASMR - OM online