Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Da steh'n zwei Pferde in der Kneipe!

Die Verwunderung in der Barßeler Gaststätte "Zum Langen Jan" war groß. Lorena Ebkens und Natascha Deters sorgten mit ihren ungewöhnlichen Besuchern für Aufsehen.

Artikel teilen:
Besondere Gäste: Kultwirt Jan Lange (weißes Trikot) prostet den beiden Reiterinnen Natascha Deters (links) und Lorena Ebkens (rechts) vor der Theke zu. Foto: C. Passmann

Besondere Gäste: Kultwirt Jan Lange (weißes Trikot) prostet den beiden Reiterinnen Natascha Deters (links) und Lorena Ebkens (rechts) vor der Theke zu. Foto: C. Passmann

"Da steht ein Pferd auf'm Flur, ein echtes Pferd auf'm Flur..." lautet ein Hit der Band Klaus und Klaus aus dem Jahre 1982. Nicht auf dem Flur, sondern vor der Theke der Barßeler Kultkneipe "Zum Langen Jan" standen am Donnerstagabend plötzlich gleich zwei edle Rösser.

Sehr zur Verwunderung des Gastwirts Jan Lange und zum Staunen der Gäste, die sich zu dieser Zeit in der Kneipe ein kühles Bier gönnten. Sie alle konnten ihren Augen nicht trauen, als die Reiterinnen Lorena Ebkens und Natascha Deters mit ihren Pferden Lu und Rose durch die Eingangstür schritten und vor der Theke Halt machten. Der Kneipier schenkte den beiden ein Bier ein und sie genossen den Gerstensaft hoch zu Ross.

Hintergrund des originellen Besuchs ist ein historisches Foto

Diese wohl einmalige und originelle Idee stammt von den Reiterinnen Daniele Deitenbach, Isabell Bergmann, Janina Reil, Lorena Ebkens, Natascha Deters und Katrin Niemeyer aus Barßel, die sich regelmäßig in "Zum Langen Jan" treffen. Hintergrund dieser außergewöhnlichen Aktion ist demnach ein Foto aus dem Jahr 1953, das in der Kneipe von Jan Lange hängt. Darauf zu sehen sind zwei Reiter vor der Theke in der ehemaligen Bahnhofsgaststätte Niehaus (jetzt das griechische Restaurant Zorbas), die gemütlich auf dem Pferderücken ein Bier trinken. Anlass war damals das Schützenfest im Juli 1953.

"Immer wieder kam das Bild in einer Bierlaune ins Gespräch. Gastwirt Jan Lange hat uns immer gesagt, er würde sich freuen, wenn wir diese Situation in seiner Kultkneipe einmal nachstellen würden. Nun nach längerer Zeit, haben wir uns entschlossen, das in die Tat umzusetzen. Bis heute hatte er wohl nicht daran gedacht, dass wir es machen", erklärte Daniele Reitenbach die lustige Aktion.

Dem Gastwirt fehlen die Worte

Dem ansonsten wortgewaltigen Gastwirt Jan Lange fehlten beim Anblick der Pferde vor seiner Theke buchstäblich die Worte. "Das ist eine Überraschung. Damit hatte ich nicht gerechnet und auch nicht mehr dran geglaubt", so der Kultwirt. Es sei erstaunlich, dass die Pferde die Aktion brav mitmachten und nicht vor Aufregung erst einmal "äppelten".

"Eine tolle Aktion", fand auch der Vorsitzende des Bürger- und Heimatvereins Barßels, Otto Elsen. "Sicherlich ein Foto für unser Archiv", so Elsen. Auch die anderen Gäste amüsierten sich köstlich über das Pferdegeschehen.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Da steh'n zwei Pferde in der Kneipe! - OM online