Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

8 neue Coronafälle am St.-Josefs-Hospital

Das Cloppenburger Gesundheitsamt hat am Samstag 43 Neuinfektionen im Landkreis gemeldet - darunter sind 5 Mitarbeiter und 3 Patienten des Cloppenburger Krankenhauses.

Artikel teilen:
Archivfoto: Hermes

Archivfoto: Hermes

Am Cloppenburger Krankenhaus gibt es weitere neue Coronafälle. Das hat das Cloppenburger Gesundheitsamt am Samstag mitgeteilt. Demnach sind 5 Mitarbeiter und 3 Patienten des St.-Josefs-Hospitals positiv getestet worden. Zuletzt sind Anfang Januar drei Infektionen und Mitte Dezember mehrere positive Ergebnisse durch Schnelltests gemeldet worden.

Insgesamt sind 43 neue positive Testergebnisse, die dem Cloppenburger Gesundheitsamt  am Samstag gemeldet wurden. Betroffen sind 12 der 13 Städte und Gemeinden im Landkreis - einzige Ausnahme ist Lindern. "Die neuen Fälle finden sich wie in den vergangenen Wochen in allen Bereichen des öffentlichen Lebens", berichtet Kreissprecher Sascha Rühl. Soll heißen: Das Infektionsgeschehen bleibt im Landkreis Cloppenburg diffus.

Den 43 Neuinfektionen stehen zwei Personen gegenüber, die seit Samstag als genesen gelten. Dadurch steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen im Landkreis auf 571. Am Vortag lag die Zahl noch bei 530.

Angaben, wieviele infizierte Patienten zurzeit stationär in einem der 3 Krankenhäuser behandelt werden müssen,  liegen am Samstag vor. Am Freitag waren es 25 Personen - zwei von ihnen auf der Intensivstation. Mit Stand von Samstag stehen 1017 Einwohner des Landkreises unter häuslicher Quarantäne.

Wie bereits berichtet, hat das Landesgesundheitsamt am Samstag für den Landkreis Cloppenburg eine 7-Tagesinzidenz von 157,0 gemeldet -das ist der niedersachsenweit zweithöchste Wert.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

8 neue Coronafälle am St.-Josefs-Hospital - OM online