Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

7-Tagesinzidenzen steigen wieder an

Kurzzeitig sah es nach einer Entspannung beim Infektionsgeschehen im Oldenburger Münsterland aus - doch jetzt steigen die 7-Tagesinzidenzen wieder. Im Landkreis Vechta sogar sehr deutlich.

Artikel teilen:

Nachdem das Vechtaer Gesundheitsamt am Mittwochnachmittag 40 Neuinfektionen gemeldet hat, steigt die 7-Tagesinzidenz im Landkreis Vechta am Donnerstag wieder an - und das leider sehr deutlich. Laut aktueller Berechnung des Landesgesundheitsamtes in Hannover (NLGA) liegt der Wert jetzt bei 78,4. Am Mittwoch wurde noch eine 7-Tagesinzidenz von 58,8 gemeldet.

Die aktuelle Berechnung für den Kreis Vechta basiert auf 112 Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen. In der Statistik werden 4759 Gesamtfälle aufgeführt - die vom Vechtaer Gesundheitsamt gemeldeten 40 neuen Fällen sind also berücksichtigt worden.

Laut aktuellen Angaben des Landesgesundheitsamtes gibt es nunmehr 92 Todesfälle im Landkreis Cloppenburg, die in Zusammenhang mit einer Infektion mit dem Coronavirus stehen. Das sind 3 mehr als am Vortag. Das Cloppenburger Gesundheitsamt hatte bereits am Mittwochnachmittag berichtet, dass ein 83-Jähriger aus Essen verstorben ist. Seit Mittwochnachmittag sind nun zwei weitere Todesfälle nach Hannover gemeldet worden. Das hat die Kreisverwaltung auf Anfrage von OM online bereits bestätigt. Weitere Informationen werden mit dem nächsten Update des Cloppenburger Gesundheitsamtes am Donnerstagnachmittag erwartet.

Auch im Landkreis Cloppenburg ist die 7-Tagesinzidenz wieder angestiegen. Sie liegt laut Landesgesundheitsamt aktuell bei 145,9. Unter Berücksichtigung von weitreichenden Korrekturen, die das NLGA am Donnerstag für die bereits gemeldeten Werte bis einschließlich 14. Januar vorgenommen hat, wurde am Vortag ein Wert von 136,5 gemeldet. Die aktuelle Berechnung basiert auf 249 Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen. In der Statistik werden 6314 Gesamtfälle aufgeführt - das sind 59 Fälle mehr als am Vortag. Das Cloppenburger Gesundheitsamt hat in seinem letzten Corona-Report 6269 Gesamtfälle angegeben.

Die 7-Tagesinzidenzen in den Nachbarlandkreisen:

  • Landkreis Osnabrück: 84,1
  • Landkreis Oldenburg: 74,1
  • Landkreis Diepholz: 65,4
  • Emsland: 72,8
  • Ammerland: 47,3
  • Landkreis Leer: 49,8

Niedersachsenweit liegt die 7-Tagesinzidenz aktuell bei 82,5. Die landesweit höchsten 7-Tagesinzidenzen melden Nienburg (210,1) und Uelzen (207,8).  Der niedrigste Wert wird für Aurich mit 206 angegeben.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

7-Tagesinzidenzen steigen wieder an - OM online