Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Volksbank Lohne-Mühlen zahlt 6,5 Prozent Dividende aus

Die Bilanzsumme der Volksbank Lohne-Mühlen steigt auf 580 Millionen Euro. Das Kreditinstitut freut sich über ein gut verlaufenes Geschäftsjahr.

Artikel teilen:
Zufrieden mit den guten Geschäftszahlen: Der Vorstand und Aufsichtsrat der Volksbank Lohne-Mühlen eG mit den Verantwortlichen (von links) Siegbert Tegenkamp (Vorstand), Ulla Kampers und Daniel Blömer (Aufsichtsrat), Rainer Fortmann (ausgeschieden), Heinz Meistermann (Aufsichtsratsvorsitzender), Clemens Ehrenborg (ausgeschieden), Markus Pille (Aufsichtsrat) und Gerd Remmers (Vorstand). Foto: Thie

Zufrieden mit den guten Geschäftszahlen: Der Vorstand und Aufsichtsrat der Volksbank Lohne-Mühlen eG mit den Verantwortlichen (von links) Siegbert Tegenkamp (Vorstand), Ulla Kampers und Daniel Blömer (Aufsichtsrat), Rainer Fortmann (ausgeschieden), Heinz Meistermann (Aufsichtsratsvorsitzender), Clemens Ehrenborg (ausgeschieden), Markus Pille (Aufsichtsrat) und Gerd Remmers (Vorstand). Foto: Thie

Zur Vertreterversammlung der Volksbank Lohne-Mühlen eG hat der Aufsichtsratsvorsitzende Heinz Meistermann kürzlich über 185 Gäste im Saal Yilmaz in Kroge-Ehrendorf begrüßt. Die Vorstände Gerd Remmers und Siegbert Tegenkamp präsentierten den Genossen laut Pressemitteilung eine Bilanz und ein Geschäftsjahr, dass Gerd Remmers als „insgesamt gut verlaufen“ charakterisierte. Die Bank konnte demnach ihre Bilanzsumme um 9,2 Prozent steigern auf 580 Millionen Euro. Die 7732 Mitglieder der Bank erhalten auf ihre Geschäftsguthaben eine Dividende von 6,5 Prozent.

Siegbert Tegenkamp ging auf die weitreichenden organisatorischen Veränderungen seit Beginn der Corona-Pandemie ein und beschrieb die aktuelle Situation bei den Volksbanken und Raiffeisenbanken in Deutschland. Ferner erläuterte er die Problematik zu dem Niedrigzinsumfeld und der aufsichtsrechtlichen Regulierungswut, wie aus der Mitteilung weiter hervorgeht. Die auf der Tagesordnung angekündigte Änderung der Satzung und Wahlordnung zielte vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie im wesentlichen auf die Möglichkeit ab, Vertreterversammlungen oder Wahlen zur Vertreterversammlung ganz oder teilweise schriftlich oder elektronisch durchführen zu können.

Gerdesmeyer würdigt das vertrauensvolle Verhältnis

Alle Abstimmungen, die Gewinnverwendung, die Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat, die Wiederwahl der Aufsichtsratsmitglieder Heinz Meistermann und Markus Pille, die Änderung der Satzung und Wahlordnung erfolgten einstimmig.

Lohnes Bürgermeister Tobias Gerdesmeyer sprach gemäß Mitteilung in seinem Grußwort das gute und vertrauensvolle Verhältnis zur Volksbank an. Ferner beschrieb er die Volksbank als verlässlicher Partner ihrer Kunden und der heimischen Wirtschaft. Heinz Meistermann vollzog die offizielle Verabschiedung des ehemaligen Aufsichtsratsvorsitzenden Rainer Fortmann und des jetzt ausscheidenden Aufsichtsratsmitglieds Clemens Ehrenborg. Er bedankte sich bei beiden für die langjährige gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und betonte ihren gradlinigen, engagierten und respektvollen Umgang mit Menschen.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Volksbank Lohne-Mühlen zahlt 6,5 Prozent Dividende aus - OM online