Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Oldenburgische Landesbank gibt Visbek auf

Die Visbeker Filiale wird zum 26. Oktober geschlossen. Die derzeit noch mit persönlicher Betreuung geführte Filiale in Dinklage wird laut Mitteilung wie geplant zum 21. Oktober zu einem SB-Standort.

Artikel teilen:
Die Oldenburgische Landesbank geht endgültig: Mit Wirkung zum 26. Oktober wird die SB-Filiale Visbek geschlossen. Foto: Ferber

Die Oldenburgische Landesbank geht endgültig: Mit Wirkung zum 26. Oktober wird die SB-Filiale Visbek geschlossen. Foto: Ferber

Die Oldenburgische Landesbank (OLB) wird ihre SB-Filiale in Visbek mit Wirkung zum 26. Oktober (Montag) schließen. Das hat die Bank auf Basis einer neuerlichen Standortanalyse entschieden. Erst im Juni war die Publikumsfiliale in Visbek in eine Selbstbedienungsstelle (SB) gewandelt worden. Die derzeit noch mit persönlicher Betreuung geführte Filiale in Dinklage wird laut einer Mitteilung wie geplant zum 21. Oktober zu einem SB-Standort. Die Kunden aus Visbek werden künftig in Vechta, die aus Dinklage in Lohne persönlich betreut.

Die OLB hatte ihr Filialnetz laut Mitteilung nochmals überprüft. Faktoren wie Zukunftsfähigkeit, Kundenfrequenz und Kundennutzungsverhalten sowie personelle oder logistische Kapazitäten für bestimmte Standorte wurden noch einmal untersucht. „Wir haben in den vergangenen Wochen und Monaten insbesondere die Anzahl der Transaktionen am Geldautomaten beleuchtet und dabei festgestellt, dass diese unterhalb andernorts gewohnter Nutzungszahlen liegen“, sagt Lorenz Hofhaus, Regionalleiter Private Kunden der Bank.

OLB-Sprecher Timo Cyriacs ergänzt: „Auch die Nutzungszahlen für die Automaten in Visbek sind seit längerer Zeit erkennbar rückläufig. In den ersten acht Monaten 2020, die wir jetzt noch einmal genau analysiert haben, liegen die Transaktionen in ihrer Anzahl unterhalb vergleichbarer Standorte.“

Hoffhaus glaubt, dass bereits viele Kunden der Bank von der Möglichkeit Gebrauch machen, mit ihrer girocard in Supermärkten oder an Tankstellen Geld abzuheben, darüber hinaus aber auch viele Bankgeschäfte bereits über das Internet digital abwickeln. "Wir sind uns trotzdem bewusst, dass diese Maßnahme für unsere Kunden erneut eine Veränderung bedeutet", sagt er. Die OLB dünnt ihr Filialnetz im Geschäftsbereich Oldenburger Münsterland nicht nur mit der Schließung ihres Standortes in Visbek aus. Auch die Filiale in Gehlenberg (Stadt Friesoythe) wird komplett dicht gemacht und formal zum 25. November geschlossen. Bereits jetzt ist diese Filiale personell nicht mehr besetzt.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Oldenburgische Landesbank gibt Visbek auf - OM online