Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die ZF-Standorte am Dümmer feiern ihr 75-jähriges Bestehen

Im Jahr 1947 nahm Dr. Jürgen Ulderup seine Geschäftsaktivitäten mit den Lemförder Metallwaren in Stemwede auf. Seine Werke mit dem Eulen-Logo wurden 1984 Teil des globalen Automobilzulieferers ZF.

Artikel teilen:
Die Zentrale der ZF-Division Pkw-Fahrwerktechnik: Im Gebäude mit dem Eulen-Logo gibt es eine Ausstellung über die "Lemförder". Foto: ZF

Die Zentrale der ZF-Division Pkw-Fahrwerktechnik: Im Gebäude mit dem Eulen-Logo gibt es eine Ausstellung über die "Lemförder". Foto: ZF

Die heutigen Standorte in der Dümmer-Region des Weltkonzerns ZF blicken in diesem Jahr auf eine 75-jährige Geschichte zurück. Die Ursprünge liegen im Jahr 1947. Seinerzeit startete die Lemförder Metallwaren GmbH und nahm offiziell die Geschäftsaktivitäten auf. Mit aktuell 3200 Mitarbeitern ist die ZF-Division Pkw-Fahrwerktechnik, zu der die fünf Standorte rund um den Dümmer gehören, der größte Arbeitgeber in der Region. Aus Anlass des Jubiläums wird am 27. Mai (Freitag) an allen ZF-Standorten in der Dümmer Region der Betrieb ruhen.

Vom ersten Standort in Lemförde (Stemweder Berg) aus entwickelte in den Anfängen Eigentümer Dr. Jürgen Ulderup das Produktprogramm der „Lemförder“ von Töpfen und Metallwaren aller Art zu Fahrwerkkomponenten weiter. Ab 1949 war der Weg als Automobilzulieferer quasi vorgezeichnet. Getrieben vom westdeutschen Wirtschaftswunder und dem damit einhergehenden Automobilboom wird das junge Unternehmen mit seinem Markenlogo – eine Eule im Dreieck – schnell bekannt. Die Standorte Stemwede-Dielingen, Wagenfeld, Damme und später auch Diepholz werden rund um den Dümmer See für die stetig wachsende Produktion verschiedenster Fahrwerkkomponenten für Pkw und Nutzfahrzeuge aufgebaut.

Bis 1984 waren die "Lemförder" eigenständig, danach wurden sie Teil des ZF-Konzerns

In einem geschichtlichen Kurzabriss der Presseabteilung der Fahrwerksdivision heißt es, dass es „das ursprüngliche Unternehmen Lemförder Metallwaren GmbH namentlich“ zwar nicht mehr gebe, es aber dennoch Spuren im ZF-Konzern hinterlassen habe. Seit 1984 ist das Unternehmen Teil von ZF, und die Dümmer-Standorte bilden – als Multidivisionsstandort (MDS) Lemförde bezeichnet – das Zentrum für Fahrwerktechnik im Konzern.

„Wenn wir diese Unternehmensgeschichte rückblickend betrachten, haben wir immer früh die Trends der Automobilindustrie erkannt. Die Zentrale der Division in Stemwede-Dielingen und unsere Werke rund um den Dümmer stehen wie kaum ein anderer ZF-Standort für Innovationskraft und für Beständigkeit durch stetigen Wandel“, so Dr. Peter Holdmann, Leiter der Division. Sei es in den 1950er Jahren eine sehr innovative Weiterentwicklung gewesen, eine Fahrwerkkomponente wartungsfrei zu gestalten, so seien heute ZF-Fahrwerkkomponenten in der Lage, durch Sensoren, Recheneinheiten und Software jederzeit die Fahrzeugsituation zu ermitteln und intelligent darauf zu reagieren, um Sicherheit und Komfort zu optimieren.

Diese Baracke im Stemweder Berg – das Bild entstand um das Jahr 1950 – wurde zum ersten vollwertigen Standort für die Lemförder Metallwaren ausgebaut. Foto: ZFDiese Baracke im Stemweder Berg – das Bild entstand um das Jahr 1950 – wurde zum ersten vollwertigen Standort für die Lemförder Metallwaren ausgebaut. Foto: ZF

„In diesem Jahr erreichen wir einen Meilenstein unserer Unternehmensgeschichte”, meint MDS-Standortleiterin Andrea Henning. Für das Jubiläum hätte man, obwohl aufgrund der unklaren Pandemielage keine größeren Gemeinschaftsaktionen möglich seien, „einen würdigen Rahmen“ gefunden. Zu den Aktivitäten gehören persönliche Jubiläumspost an alle ZF-Mitarbeitenden der Standorte oder auch ein Gewinnspiel.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die ZF-Standorte am Dümmer feiern ihr 75-jähriges Bestehen - OM online