Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die landwirtschaftliche Geschäftsstelle der GS agri in Nutteln macht dicht

Die landwirtschaftlichen Aufgabenbereiche in Nutteln werden ab Mai kommenden Jahres auf andere Standorte verteilt. Die "Nahversorgung" soll bleiben.

Artikel teilen:
Nachdenkliche Gesichter: Keine guten Nachrichten hörten die Landwirte aus dem Einzugsbereich der landwirtschaftlichen Geschäftstelle Nutteln der GS agri. Foto. GS

Nachdenkliche Gesichter: Keine guten Nachrichten hörten die Landwirte aus dem Einzugsbereich der landwirtschaftlichen Geschäftstelle Nutteln der GS agri. Foto. GS

Die Genossenschaft Schneiderkrug (GS) wird den Verkauf von Agrarbetriebsmitteln der landwirtschaftlichen Geschäftsstelle der GS agri in Nutteln zum 30. Mai 2023 einstellen. „Auch die Erfassung von konventionellen Ernteerzeugnissen aus der Region wird bereits 2023 auf andere Standorte verteilt“, heißt es in einer Mitteilung der Zentrale.

Ausschlaggebend für die Entscheidung, so die Verantwortlichen in Schneiderkrug, seien die „Umwälzungen der Landwirtschaft“, die immer stärker auch im Tagesgeschäft zu spüren seien: „Aktuell besonders durch gestiegene Energiepreise.“

Wandel in der Landwirtschaf: Einzelne Standorte werden weniger genutzt

Die GS sehe sich „zunehmend damit konfrontiert, dass einzelne Standorte nicht mehr in dem Umfang genutzt werden, wie es vor einigen Jahren noch der Fall war“.

Der Standort in Nutteln soll durch die frei werdenden Kapazitäten für den Bereich GS bau in den nächsten Jahren weiterentwickelt werden. Die Rolle als „Nahversorger für die Menschen in und um Nutteln“ will GS „mit einem ausgebauten und modernisierten Standort von GS bau, GS Raiffeisen-Markt und GS energie noch umfangreicher erfüllen“.

Das regionale Engagement von GS agri bleibe weiterhin bestehen. Die zukünftige Gestaltung der Zusammenarbeit war bei einer Veranstaltung am 11. November (Freitag) mit rund 100 Gästen besprochen worden.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die landwirtschaftliche Geschäftsstelle der GS agri in Nutteln macht dicht - OM online