Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"Der Fahrradladen": Stephan Witt macht weiter

Dank eines Förderprogramms kann der Händler in der Löninger Innenstadt seine Türen weiter öffnen.

Artikel teilen:
Freuen sich über die erfolgreiche Förderung: (von links) Stephan Witt und Bürgermeister Burkhard Sibbel vor dem Gebäude „Der Fahrradladen“ in Löningen. Foto: Stadt Löningen / Beumker.

Freuen sich über die erfolgreiche Förderung: (von links) Stephan Witt und Bürgermeister Burkhard Sibbel vor dem Gebäude „Der Fahrradladen“ in Löningen. Foto: Stadt Löningen / Beumker.

Der in Lastrup-Kneheim lebende Stephan Witt ist neuer Inhaber des Löninger Unternehmens „Der Fahrradladen“. Das berichtet die Stadt Löningen. Der Betrieb existiert bereits seit 1999 in der Hasestadt und Witt freut sich, diesen Schritt in die Selbstständigkeit gegangen zu sein. Zum 1. Februar dieses Jahres hat er die betrieblichen Zügel in die Hand genommen.

„Die Übernahme wurde mir wirklich einfach gemacht. Ich wurde von den Kunden sowie dem Mitarbeiterteam mit offenen Armen empfangen. Das war ein tolles Gefühl“, wird Witt in der Pressemitteilung zitiert. Coronabedingt musste er sich beruflich neu orientieren und erhielt die Offerte zur Geschäftsübernahme des Einzelhandelsbetriebs, der über eine eigene Reparaturwerkstatt verfügt.

Zunächst arbeitete Witt über mehrere Monate als Angestellter in dem Unternehmen und bildete sich daneben umfangreich fort. So konnte er sich vorab einen wertvollen Einblick in das Geschäftskonzept sowie das Warensortiment verschaffen und hat bereits viele Kunden persönlich kennengelernt, wie die Stadt weiter schreibt.

8 Mitarbeiter sind für Witt tätig

„Der Charakter des Geschäftes soll unverändert bestehen bleiben. Die Kunden fühlen sich hier wohl, das ist mir besonders wichtig. Ich habe ein gut gesätes Feld übernommen, das ich allenfalls mit Kleinigkeiten nach und nach anpassen möchte“, sagt Witt.

Besonders stolz ist er den Angaben zufolge auf den vorhandenen Mitarbeiterstamm, den er nahezu vollständig übernehmen konnte. 8 Mitarbeiter sind für ihn tätig, die sich nicht nur um den reinen Verkauf, die Organisation sowie das Büro kümmern. In der Fahrradwerkstatt sind ausschließlich fachausgebildete Fahrradmechaniker beschäftigt. „Dieser Service in unserer Werkstatt war und ist ein absolutes Qualitätsmerkmal, das alle Kunden auch weiterhin bei uns finden werden“, so Witt.

Förderbescheid zur Unterstützung bei der Betriebsübernahme

„Der Kunde ist ein gleichwertiger Partner auf Augenhöhe, sodass eine für beide Seiten gute Partnerschaft entsteht“, mit diesem Grundsatzcredo möchte Witt das florierende Unternehmen weiterführen. „Die allgemeinen Lieferprobleme, gerade in der Fahrradbranche, sind ja mittlerweile allseits bekannt. Wir sind froh, dass wir als Mitglied in der ZEG – der Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft, Europas größter Einkaufs-Gemeinschaft im Fahrradsektor – dem entgegensteuern und lange Lieferzeiten weitgehend vermeiden können. Das ist sehr positiv für alle unsere Kunden.“

„Kleine und mittlere Unternehmen sind das Rückgrat unserer lokalen Wirtschaft und des regionalen Einzelhandels."Burkhard Sibbel, Löningens Bürgermeister

Löningens Bürgermeister Burkhard Sibbel freut sich, dass das Angebot in dieser Branche für die Bürger am Standort Löningen weiter besteht, heißt es von der Stadt. Im Rahmen des vom Landkreis Cloppenburg und der Stadt Löningen je zu 50 Prozent finanzierten Programms zur einzelbetrieblichen Förderung kleiner und mittlerer Unternehmen („KMU-Förderung“) konnte Sibbel nun Witt auch einen Förderbescheid zur Unterstützung bei der Betriebsübernahme überbringen.

Witt will Sortiment noch erweitern

Neben insbesondere einer neuen Ausstattung für die Werkstatt, neuer Außenwerbung und einer neuen Webseite soll damit eine neue LED-Beleuchtung für den gesamten Verkaufsbereich beschafft werden.

„Kleine und mittlere Unternehmen sind das Rückgrat unserer lokalen Wirtschaft und des regionalen Einzelhandels und zeigen, wie erfolgreich das Löninger Unternehmertum aufgestellt ist. Und es ist mir eine Freude, dass Sie den schon langjährig eingeführten Handwerks- und Einzelhandelsbetrieb fortführen“, erklärte Sibbel laut der Mitteilung bei der Übergabe des Fördermittelbescheids.

Neuinhaber Witt möchte zukünftig sein Sortiment noch erweitern und insbesondere im sportlicheren Bereich für jüngere Kunden auch neue Marken aufnehmen, denn er ist sich sicher, dass auch in diesem Sektor die Nachfrage weiter steigen wird. Überproportionale Entwicklungsmöglichkeiten sieht Witt auch im Bereich des Fahrradleasings. „Einige größere Unternehmen im Umfeld haben diese Leasing-Möglichkeit noch nicht für sich entdeckt.“

    So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

    Das könnte Sie auch interessieren

    Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

    "Der Fahrradladen": Stephan Witt macht weiter - OM online