Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

BVC: Insolvenzverfahren ist eröffnet

Der Anwalt Christian Hanken wird sich jetzt offiziell um die Belange des zahlungsunfähigen Vereins kümmern. Die Cloppenburger können weiter weder ein Frauen- noch ein Männerteam stellen.

Artikel teilen:
Wiedersehen: In knapp zwei Wochen wird sich der Insolvenzverwalter Christian Hanken (rechts unten) erneut mit den BVC-Mitgliedern treffen. Dann geht es unter anderem um die mögliche Fortsetzung des Spielbetriebs. Foto: Wulfers

Wiedersehen: In knapp zwei Wochen wird sich der Insolvenzverwalter Christian Hanken (rechts unten) erneut mit den BVC-Mitgliedern treffen. Dann geht es unter anderem um die mögliche Fortsetzung des Spielbetriebs. Foto: Wulfers

Wie erwartet, hat das Amtsgericht Cloppenburg am Dienstag das vom BV Cloppenburg beantragte Insolvenzverfahren wegen Überschuldung und Zahlungsunfähigkeit eröffnet. Das bestätigte Direktor Thomas Cloppenburg auf Nachfrage von OM online. Damit ist klar: In den kommenden Wochen dürfte sich entscheiden, wie es mit dem Traditionsverein weitergeht – sowohl in sportlicher als auch in finanzieller Hinsicht. Der Rechtsanwalt Christian Hanken – jetzt offiziell Insolvenzverwalter des BVC – hat bereits zwei wichtige Versammlungen anberaumt. Am Mittwoch, 16. September, treffen sich im Stadion an der Friesoyther Straße um 19.30 Uhr zunächst die Mitglieder, bevor acht Tage später die Gläubiger zusammenkommen. Diese Veranstaltung ist – wenig überraschend – nicht öffentlich.

Bei beiden Sitzungen soll es vor allem auch um eine mögliche Fortsetzung des Spielbetriebs gehen. „Zwar bekomme ich noch immer Signale, dass einige Personen daran interessiert sind, eine Männer- sowie eine Frauenmannschaft auf die Beine zu stellen, ein klares Konzept liegt mir aber weiterhin nicht vor“, sagt Christian Hanken. Insofern wird der Anwalt voraussichtlich am Mittwoch Kontakt zum Niedersächsischen Fußball-Verband (Landesliga-Männer) und Deutschen Fußball-Bund (Zweitliga-Frauen) aufnehmen, um den Verantwortlichen mitzuteilen, dass der Klub derzeit keine Mannschaften stellen kann.

Es deute zwar nichts darauf hin, dass sich dies ändere, ausschließen könne er es aber nicht, so Hanken weiter. „Bei beiden Versammlungen werde ich die Mitglieder und Gläubiger über die mögliche Fortsetzung des Spielbetriebs befragen. Weil Geld und Spieler fehlen, halte ich es aber zurzeit für nicht sehr wahrscheinlich, dass noch zwei Teams aus dem Ärmel gezaubert werden können“, sagt Christian Hanken.

Viele Gläubiger zeigen sich gesprächsbereit

Bei der Mitgliederversammlung soll es Mitte September auch um einen neuen Vorstand gehen. Prof. Dr. Lucien Olivier ist offiziell noch bis Ende September als Notvorstand bestellt. „Eines ist klar, wenn der BV Cloppenburg eine Zukunft haben soll, braucht er einen Vorstand. Im Moment ist aber niemand in Sicht, der diese Positionen einnehmen könnte“, so Hanken. Darüber hinaus will der Insolvenzverwalter die Mitglieder ausgiebig über den aktuellen Stand der Dinge informieren.

Einen hohen Stellenwert genießt Ende September die Gläubigerversammlung. „Im Endeffekt entscheiden diese Personen, wie es strategisch weitergehen kann – völlig losgelöst von den Mitgliedern“, sagt Christian Hanken. Bei den vielen Gesprächen im Vorfeld hat er von den meisten Gläubigern durchaus positive Signale empfangen. „Viele scheinen bereit zu sein, für den Fortbestand des BVC auf einen Großteil ihrer Ansprüche zu verzichten.“

Nach vielen Jahren der Ungewissheit könnte es also sein, dass im September 2020 nun tatsächlich endgültig die Weichen für der Zukunft des BV Cloppenburg gestellt werden – wenn er denn eine hat.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

BVC: Insolvenzverfahren ist eröffnet - OM online