Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Wärmste Nacht Ende Oktober: 18,5 Grad in Werl gemessen

Werl ist neuer Spitzenreiter: Dort war die Nacht zum 28. Oktober sehr warm, fast schon tropisch.

Artikel teilen:
Goldener Oktober mit Sonne und Wärme: Bunt gefärbte Weinblätter hängen an einem Rebstock in Königswinter. Foto: dpa/Berg

Goldener Oktober mit Sonne und Wärme: Bunt gefärbte Weinblätter hängen an einem Rebstock in Königswinter. Foto: dpa/Berg

Die Nacht zum Freitag (28. Oktober) war die wärmste, die jemals in Deutschland Ende Oktober gemessen wurde. Spitzenreiter war Werl in Nordrhein-Westfalen. Dort sank die Temperatur nicht unter 18,5 Grad. "Das sind nur 1,5 Grad unter einer Tropennacht", sagte Andreas Friedrich vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Freitag in Offenbach.

Der bisherige Rekord in der dritten Oktoberdekade wurde vor über einem halben Jahrhundert am 24. Oktober 1966 in Lahr in Baden-Württemberg mit 16,7 Grad aufgestellt. "Das zeigt, dass wir gerade einen extrem milden Oktober erleben", sagte Friedrich. Sobald die Temperaturen zwischen 18 und 6 Uhr nicht unter 20 Grad sinken, sprechen Meteorologen von einer Tropennacht.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Wärmste Nacht Ende Oktober: 18,5 Grad in Werl gemessen - OM online