Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nominierte Zukunftsmacherin 2022: Manuela Honkomp aus Steinfeld

Die 58-Jährige ist seit 2006 Bürgermeisterin in Steinfeld und war somit lange die einzige im gesamten Oldenburger Münsterland.

Artikel teilen:

Die OM-Medien zeichnen in diesem Jahr erstmals eine Entscheiderin aus dem Oldenburger Münsterland, die in besonderer Weise die gesellschaftliche Entwicklung vorantreibt, mit dem Award „OM-Zukunftsmacherin“ aus.

Obwohl Manuela Honkomp eigentlich Journalistin werden wollte, ist sie seit 2006 Bürgermeisterin der Gemeinde Steinfeld. Für die 58-Jährige ist das Amt sehr spannend und bereitet ihr viel Spaß. Sie schätzt den direkt Kontakt zu den Bürgerinnen und Bürgern sowie zu den Unternehmen. Nach ihrem Abitur am Gymnasium in Damme 1983 hat die Mutter eines Sohnes Politikwissenschaft, Soziologie und Germanistik in Münster studiert. Nach ihrem Abschluss 1989 war sie in der freien Wirtschaft im Bereich PR und Öffentlichkeitsarbeit tätig, ehe sie als Quereinsteigerin in die öffentliche Verwaltung wechselte.

In ihrer Funktion als Bürgermeisterin ist sie in die Gremien des Niedersächsischen Städte- und Gemeindebund – Kreisverband Vechta, in die Gesellschafterversammlung und den Aufsichtsrat der GeWoBau, Gesellschaft für Wohnungsbau Vechta mbH, des Bildungswerkes Dammer Berge e. V., beim Verbund Oldenburger Münsterland sowie beim Zweckverband Erholungsgebiet Dammer Berge benannt. Darüber hinaus engagiert sich die Steinfelderin als Mitglied im Kuratorium der Clemens-August-Stiftung, als Mitglied in diversen Fördervereinen (FF Steinfeld, Kolpingorchester Steinfeld, Freundes-und Förderkreis St-Franziskus-Stift-Steinfeld) sowie im Ältestenrat SV Falke Steinfeld e.V.

In ihrer Freizeit reist Manuela Honkomp, liest, treibt gerne Sport wie walken und Fahrradfahren und pflegt ihre Freundschaften.

Die OM Medien wollen mit dem Preis „OM Zukunftsmacherin“ die Leistungen von Frauen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft würdigen. Geehrt wird eine Entscheiderin aus dem OM. Aus mehr als 50 Vorschlägen hat eine Jury die Siegerin ausgewählt. Die Idee zum Preis hatte die Bundestagsabgeordnete Silvia Breher. Die Auszeichnung wird Ende Juni in Thüle verliehen.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nominierte Zukunftsmacherin 2022: Manuela Honkomp aus Steinfeld - OM online