Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Zwei bestätigte Coronafälle in Lohner Schlachtbetrieb

Zwei Mitarbeiter der "Oldenburger Geflügelspezialitäten" in Lohne haben sich mit Covid-19 infiziert. Über 900 Menschen sind im Kreis Oldenburg in Quarantäne - als Folge der Schlachthof-Infektionen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Zwei Mitarbeiter der Firma "Oldenburger Geflügelspezialitäten" in Lohne haben sich mit dem Coronavirus infiziert. Das teilt die Vechtaer Kreisverwaltung am Sonntag (28. Juni) mit.

Nach den vorsorglich angeordneten Reihentests im Lohner Schlachtbetrieb zu urteilen, sind von 1.030 Corona-Tests 1.028 negativ ausgefallen, heißt es weiter. Das Laborergebnis stünde allerdings noch aus.

Bereits Anfang Juni ein Corona-Fall in dem Betrieb

Der Landkreis Vechta hatte vorsorglich einen Reihentest in Abstimmung mit dem Unternehmen in Lohne veranlasst. Nicht zum ersten Mal: Bereits Anfang Juni sind dort vom Land Niedersachsen angeordnete Testungen bei den Mitarbeitern durchgeführt worden. Am 5. Juni ist auf diesem Wege die Infektion einer Mitarbeiterin festgestellt worden. Dieser Fall führte dazu, dass bei den Mitarbeitern binnen weniger Tage erneut Abstriche genommen wurden. 

Auslöser der jetzigen Testreihe sind die Corona-Infektionen beim Geflügelschlachtbetrieb Geestland in Wildeshausen, der wie der Lohner Standort zur PHW-Gruppe (Marke: Wiesenhof) gehört. Dort ist der Betrieb am Freitag für 14 Tage stillgelegt worden. Alle Mitarbeiter stehen unter häuslicher Quarantäne.

Vier Neuinfektionen im Kreis Vechta

Mit Stand Sonntag (28. Juni) steigt die Gesamtzahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis Vechta damit auf 355. Das sind vier Neuinfektionen mehr als Freitag (26. Juni). Zehn akut Infizierte und 30 enge Kontaktpersonen ohne Befund befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne. Die Anzahl der Genesenen bleibt im Vergleich zu Freitag (26. Juni) unverändert bei 332.

Der Landkreis Cloppenburg hat angekündigt, seine Corona-Zahlen am Montag (29. Juni) zu aktualisieren.

Über 900 Personen im Kreis Oldenburg in Quarantäne

In Folge des Infektionsgeschehens rund um den Wildeshauser Schlachtbetrieb Geestland sind mittlerweile über 900 Personen in häuslicher Quarantäne. Das teilte der Landkreis Oldenburg am Sonntag mit.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Zwei bestätigte Coronafälle in Lohner Schlachtbetrieb - OM online