Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Wegen Corona: Der Kaiser von Vahren und Stapelfeld regiert noch ein Jahr

Die Schützenbruderschaft St. Sebastian hat ihre 125-Jahr-Feier auf das Nötigste begrenzt. Die große "Sause" soll als "125 plus 1" nachgeholt werden. Aber das Vereinsleben kehrt schon Samstag zurück.

Artikel teilen:
Vor 25 Jahren bejubelt: Josef Bünnemeyer krönte sich zum Kaiser und amtiert immer noch. Alfred Lüske (links) und Josef Bramlage (rechts) ließen ihn hochleben.

Vor 25 Jahren bejubelt: Josef Bünnemeyer krönte sich zum Kaiser und amtiert immer noch. Alfred Lüske (links) und Josef Bramlage (rechts) ließen ihn hochleben.

Ihre große 125-Jahr-Feier hat die Schützenbruderschaft St. Sebastian schon vor Monaten abgesagt. "Da hatten wir noch die Hoffnung auf ein 'normales' Schützenfest", erklärt Geschäftsführer Wolfgang Meyer. Nach Rücksprache mit den Behörden haben sich die Schützen aus Vahren, Stapelfeld und Umgebung nun doch auf eine eher symbolische Feier beschränkt, die am Samstag (3. Juli) vorwiegend in kleinen Gruppen stattfindet. Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Wegen Corona: Der Kaiser von Vahren und Stapelfeld regiert noch ein Jahr - OM online