Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Pius-Stift: Positiver Test im Servicehaus

Eine weitere Pflegefachkraft im Pius-Stift ist mit dem Coronavirus infiziert. Die Folge: Ein neuer Reihentest. Im Josefs-Hospital gilt außerdem ab sofort ein Besuchsverbot.

Artikel teilen:

Eine positiv auf das Coronavirus getestete Pflegekraft im Servicehaus hat das Seniorenheim Piusstift am Donnerstagvormittag gemeldet. Wie berichtet, gab es bislang drei positive Tests von Mitarbeitern im Erweiterungshaus.

„Wir sind Teil der Gesellschaft und da kann das Virus immer hineingetragen werden", teilte Einrichtungsleiter Matthias Hermeling mit. Die Pflegefachkraft war zuletzt am Sonntag im Dienst, nun werden Bewohner und Mitarbeiter des Servicehauses getestet. Als Folge gibt es für diesen Bereich ein Betretungs- und Besuchsverbot. Dies gilt auch für den Intensivpflegebereich, der so extra geschützt werden soll. Ebenso für eine Pius-Abteilung im ehemaligen Krankenhaus in Emstek.

Das Haupthaus bleibt ausgenommen von den neuen Regelungen, hier gelten die bislang verordneten Richtlinien. „Unser Konzept greift gut, wir haben dort keine Infektion", so Hermeling. Ohne Besuchsmöglichkeiten würde man den Bewohnern und Angehörigen wichtige Kontaktmöglichkeiten nehmen. 

Der Leiter spricht von herausfordernden Zeiten. Aber: „Kopf in den Sand stecken, gibt es bei uns nicht.“ Als kurzfristige Reaktion hat das Piusstift eigene Testteams geschult, die in den Räumlichkeiten unterwegs sind. Vom Landkreis werden die entsprechenden Röhrchen geliefert. Die Ergebnisse aus dem Erweiterungshaus werden am Freitag erwartet, die aktuell genommenen Abstriche in den kommenden Tagen.

Ab sofort Besucher-Stopp im Josefs-Hospital

Im Cloppenburger Josefs-Hospital gilt ab sofort ein Besuchsverbot. Das hat die Krankenhausleitung am Donnerstag mitgeteilt. Ausnahmeregelungen gibt es lediglich für diese Personen- und Patientengruppen.

  • minderjährige Patienten
  • kognitiv eingeschränkte Patienten
  • vital bedrohliche und sterbende Patienten
  • Patienten, bei denen in Abstimmung mit dem Ärztlichen Dienst ein Härtefall festgestellt wurde
  • werdende und frisch gewordene Väter dürfen das Krankenhaus in der festen Besuchszeit von 16 bis 18 Uhr betreten.

Mit diesen Maßnahmen reagiert die Krankenhausleitung auf die steigenden Infektionzahlen im Landkreis Cloppenburg - besonders in der Kreisstadt.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Pius-Stift: Positiver Test im Servicehaus - OM online