Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

NWB verkauft in Cloppenburg und Vechta keine Fernverkehrstickets mehr

Bereits im Dezember hat die Nordwestbahn den Ticketverkauf in den Kundencentern der Bahnhöfe eingeschränkt. Die Fahrgäste können sich dort nur noch Nahverkehrstickets kaufen.

Artikel teilen:
Weniger Service im Kundencenter: Bei Fernverkehrsverbindungen ist nur noch die persönliche Beratung am Cloppenburger Bahnhof möglich. Archivfoto: Hermes

Weniger Service im Kundencenter: Bei Fernverkehrsverbindungen ist nur noch die persönliche Beratung am Cloppenburger Bahnhof möglich. Archivfoto: Hermes

Wie üblich wollte Emma Borchert* mit dem Zug in den Süden fahren, um dort Urlaub zu machen. Wie gewohnt wollte sie ihr Ticket im Cloppenburger Bahnhof kaufen. Dauerte die Fahrt sonst 11 Stunden, war sie auf der Suche nach einer neuen, schnelleren Zugverbindung und ließ sich im Cloppenburger Bahnhof beraten. Der Mitarbeiter der Nordwestbahn (NWB) schlug ihr eine geeignete Verbindung vor und sei sehr freundlich gewesen. "Er hat das hervorragend gemacht", betont die Cloppenburgerin. Nur hatte die Sache einen Haken: Er durfte ihr keine Fahrkarte mehr für die Fernverkehrsverbindung verkaufen. Dafür fehle ihm die Lizenz. Und nun?

Die Nordwestbahn bestätigt auf Nachfrage, dass im Kundencenter der NWB im Cloppenburger Bahnhof keine Fernverkehrstickets mehr verkauft werden. Der Verkauf sei eine zusätzliche Serviceleistung gewesen, die in Cloppenburg und Vechta mit dem Fahrplanwechsel am 12. Dezember 2021 eingestellt worden sei – aus wirtschaftlichen Gründen, wie die Pressestelle mitteilt. Weiterhin angeboten würden lediglich die Ticketberatung, der Fahrkartenverkauf für alle Züge des Nahverkehrs, Gruppen- und Fahrradreservierungen sowie Reisetipps.

Verkauf soll bald über Automaten möglich sein

Borchert äußert Unverständnis über diese Entscheidung. "Cloppenburg ist doch kein Dorf", sagt sie. Sie stand nun vor der Wahl: Kauft sie das Ticket online oder fährt sie zu einem Reisebüro nach Quakenbrück, um sich dort eine Fahrkarte zu kaufen, wie es der Mitarbeiter vorschlug? Borchert gibt zu, dass ihr die Online-Welt fremd ist. Junge Leute seien damit aufgewachsen. "Ruckzuck sind die da drin", so Borchert. Sie selbst verwirre das Digitale. Sich online ein Ticket zu kaufen, bedeute für sie eine große Hürde. Und auch die Extra-Fahrt nach Quakenbrück wollte sie nicht auf sich nehmen. Die nächsten Möglichkeiten, sich in einem Kundencenter der Nordwestbahn Fernverkehrstickets zu kaufen, seien in Varel sowie beim Bremer Hauptbahnhof, teilt die Pressestelle mit.

Weiter schreibt die Nordwestbahn, dass ihr der Service "aus einer Hand" weiterhin wichtig sei. Daher solle es in Zukunft möglich sein, sich im "Weser-Ems-Netz" zumindest an den Fahrkartenautomaten der Nordwestbahn Fernverkehrstickets an den Bahnsteigen kaufen zu können. "Wir streben hier eine Umsetzung Ende des ersten Quartals 2022 an", so die Pressestelle. Auch heute schon hätten die Kunden theoretisch die Möglichkeit, sich über eine Sprechstelle am Automaten beim Ticketkauf – aber auch zu anderen Fragen rund um das Angebot der Nordwestbahn – persönlich beraten zu lassen.

Der Ticketkauf am Automaten ist Borchert allerdings ebenfalls fremd. "Das müsste ich erst einmal ausprobieren", sagt sie. Aktuell habe sie Abstand von der Zugfahrt genommen. Auch wenn es umweltschädlicher sei und trotz der stark steigenden Spritpreise denke sie nun über eine Fahrt mit dem Auto in den Urlaub nach. 

*Auf Wunsch haben wir den Namen geändert. Der echte Name ist der Redaktion bekannt.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

NWB verkauft in Cloppenburg und Vechta keine Fernverkehrstickets mehr - OM online