Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Nadja Kurz: "Integration ist schon ein Schimpfwort geworden"

"Sehr naiv" war sie, sagt die in Novosibirsk geborene Frau. Ihre Idee, sofort als Deutsche anerkannt zu werden, trog. Warum Kurz (66) trotzdem glücklich ist im Kreis Cloppenburg, klärt ihre Biografie.

Artikel teilen:
Diskussion auf der Bühne: Nadja Kurz (Mitte) und Co-Autorin Andrea Moormann sprechen mit Moderator Stefan Schute über das Verhältnis von "Ur-Cloppenburgern" und Deutschen aus Russland.   Foto: Kreke

Diskussion auf der Bühne: Nadja Kurz (Mitte) und Co-Autorin Andrea Moormann sprechen mit Moderator Stefan Schute über das Verhältnis von "Ur-Cloppenburgern" und Deutschen aus Russland.   Foto: Kreke

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Nadja Kurz: "Integration ist schon ein Schimpfwort geworden" - OM online