Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Mehr "5G-Campusnetzwerke" sollen in Niedersachsen an den Start gehen

In Niedersachsen soll der neue Mobilfunkstandard mit den hohen Datenübertragungsraten schnell Einzug halten. Eines der "Reallabore", das die Technik anwenden soll, wird von Vechta aus koordiniert.

Artikel teilen:
Ein Mann steht vor einer Leinwand mit der Aufschrift „5G“: Das neue Mobilfunknetz der fünften Generation kommt auch im OM. Foto: dpa / Rössler

Ein Mann steht vor einer Leinwand mit der Aufschrift „5G“: Das neue Mobilfunknetz der fünften Generation kommt auch im OM. Foto: dpa / Rössler

Der neue Mobilfunkstandard 5G bietet neben der verzögerungsfreien Datenübertragung – die Latenz liegt unter 1 Millisekunde – mit bis zu 10 Gbit/s eine besonders hohe Geschwindigkeit. Die Gerätedichte, eine für die künftigen Anwendungen entscheidende Größe, ist mit 1 Million Geräte je Quadratkilometer kaum vorstellbar. Die Spitzendaten einer 5G-Funkübertragung spielen im Industriesektor im Rahmen der Vision vom "Internet der Dinge" (Internet of Things) eine große Rolle. Maschinen und Geräte tauschen im Rahmen der industriellen Produktion selbstständig Informationen aus, Industrieroboter werden in Echtzeit gesteuert. Eine der 5G-Anwendungen wird auch viele Privatleute betreffen: Das autonome oder - genauer - das vernetzte (Auto-)Fahren.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Mehr "5G-Campusnetzwerke" sollen in Niedersachsen an den Start gehen - OM online