Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lutter Schützen ehren langjährigen Schriftführer

Mehr als 30 Jahre hatte der amtierende König Stephan Wichmann das Amt inne. Nun gab es einen Wechsel im Vorstand.

Artikel teilen:
Aufstellung zum Gruppenfoto: General Reiner Sieveke (von links), Kassenwart Oliver Kossen, Stephan Wichmann, Vorsitzender Thomas Ellert, stellvertrender Vorsitzender Josef Wieferi sowie Marcus Kröger. Der Verein ehrte Stephan Wichmann für seine langjährige Vorstandsarbeit. Foto: Ripke

Aufstellung zum Gruppenfoto: General Reiner Sieveke (von links), Kassenwart Oliver Kossen, Stephan Wichmann, Vorsitzender Thomas Ellert, stellvertrender Vorsitzender Josef Wieferi sowie Marcus Kröger. Der Verein ehrte Stephan Wichmann für seine langjährige Vorstandsarbeit. Foto: Ripke

Mehr als 3 Jahrzehnte lang engagierte sich Stephan Wichmann als Schriftführer im Schützenverein Lutten. Auf der vergangenen Generalversammlung im gut besuchten Sportheim ehrten die Anwesenden Wichmann unter anderem mit stehenden Ovationen, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht. Nachdem er 10 Jahre lang in seiner Kompanie und 21 Jahre im Vorstand des Vereins als Schriftführer tätig war, stellte er jetzt den Vorstandsposten zur Verfügung. Da er darüber hinaus seit 3 Jahren auch amtierender Schützenkönig sei, habe er „eine Karriere ohnegleichen hingelegt“, attestierten ihm seine Kameradinnen und Kameraden.

Die Aufgabe der Schriftführerin übernimmt künftig Larissa Reuter, heißt es vonseiten des Schützenvereins. Die Neuwahlen für den Vorstand ergaben überdies weitere Änderungen: Frank Brackland wurde als stellvertretender Jugendschießwart neu in den Vorstand gewählt. Dafür übernimmt Gisela Bohmann das Amt des Hauptschießwarts für Marcus Kröger. Alle anderen Posten wurden von der Versammlung bestätigt.

Da in den vergangenen 2 Jahren keine Vereinsmeister ermittelt wurden, haben die Schützinnen und Schützen während ihrer Versammlung ihre Jubilare geehrt und verdiente Schützen befördert. Feierlich wurde dann die Fahne des Schützenvereins von der Kompanie Osterende an die Kompanie Dorf-Amerbusch für das neue Schützenjahr übergeben.


Ehrungen:

Folgende Schützinnen und Schützen wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt:

  • 60 Jahre: Hubert Meyer, Hans Pöhlking, Josef Pulsfort, August Reinke, Gerd Sadowski, Franz Wichmann (alle Kompanie Dorf-Amerbusch).
  • 50 Jahre: Hermann Brand (Dorf-Amerbusch), Laurenz Höne und Linus Höne (Osterende), Johannes Tepe (Westerlutten).
  • 25 Jahre: Benjamin Gruner, Thomas Höpfner, Thomas Lübbehusen, Franz Mählmann, Martin Rolfes, Ulrich Scheper, Marco Schmedes, Stefan Suramann (alle Kompanie Dorf-Amerbusch), Friedel Frilling, Georg Garling, Peter Kröger (Kompanie Osterende), Alois Kallage, Christoph Klostermann, Frank Surmann (Kompanie Westerlutten), Stefan Heuer, Jens Varnhorn Kompanie Timpen sowie Herbert Jürgens (Kompanie Höven).

Folgende Schützinnen und Schützen wurden befördert:

  • Klaus Bohmann wurde zum Ehrenvorsitzenden von der Kompanie Höven.
  • Larissa Reuter erhielt den Generalsrang (Dorf-Amerbusch).
  • Zum Oberstleutnant wurde Carsten Kluth (Westerlutten) ernannt, zum Hauptmann Uwe Kossen (Dorf-Amerbusch) sowie Gisela Bohmann (Höven), zum Oberleutnant Franz Kröger und Marco Schmedes (beide Dorf-Amerbusch), zum Feldwebel Jutta Sieveke (Timpen) und Frank Brackland (Westerlutten).

Im Jahresrückblick berichtete der Vorsitzende Thomas Ellert über die vergangenen 2 schwierigen Schützenjahre ohne Wettkämpfe und nur einigen Veranstaltungen. Besonders hob er das Engagement des Vereins beim Einsatz in der Pandemie durch Kuchenaktionen, Einkaufshilfen und der Realisierung von Blühwiesen hervor, wie aus der Pressemitteilung weiter hervorgeht.

Nach der Flutkatastrophe im Juli 2021 im Ahrtal setzte der Schützenverein Lutten sich im besonderen Maße für die Opfer vor Ort ein. So wurden Spenden gesammelt sowie mehrere Hilfstransporte organisiert. Insgesamt seien dabei Summen im sechsstelligen Euro-Bereich bewegt worden, ließ Ellert wissen. Verantwortliche aus dem Ahrtal nahmen per Video an der Versammlung teil und überbrachten Dankesworte an die Schützinnen und Schützen.

Ferner gab es noch einige Umbauten auf dem Schießstand, ließ Thomas Ellert abschließend wissen. Kassenwart Oliver Kossen legte eine ordentliche und einwandfrei geführte Vereinskasse vor, was von den Kassenprüfern Dirk Rolfes und Thomas Middelbeck bestätigt wurde, heißt es weiter.

Zum Abschluss der Versammlung wies der Vorsitzende auf die anstehenden Termine und das kommende Schützenfest vom 17. bis 19. September in Lutten hin. Besonders zum Frühschoppen im Festzelt seien alle Lutterinnen und Lutter sowie die Bevölkerung aus der Umgebung eingeladen.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lutter Schützen ehren langjährigen Schriftführer - OM online