Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Lutter feiern ihre Birse nach 2-jähriger Pandemie-Pause

Das traditionelle, 3-tägige Volksfest soll vom 10. bis 12. Juni stattfinden. An 3 Tagen wird ein umfang- und abwechslungsreiches Programm geboten. Mit dabei auch Buddy & Soul.

Artikel teilen:
Blick vom Event-Tower (2019): Lutten soll vom 10. bis 12. Juni zur Party- und Veranstaltungsmeile werden. Foto: privat

Blick vom Event-Tower (2019): Lutten soll vom 10. bis 12. Juni zur Party- und Veranstaltungsmeile werden. Foto: privat

2 Jahre musste sie pandemiebedingt pausieren: die Lutter Birse. Nun kann Stefan Surmann, als Festwirt und Vorsitzender des zuständigen Marktausschusses beim Handels- und Gewerbeverein (HGV) Lutten, bekannt geben, dass der "Publikumsmagnet" vom 10. bis 12. Juni (Freitag bis Sonntag) stattfinden wird. "Das haben wir diese Woche fix gemacht", berichtet Surmann. Alle seien "heiß" darauf. Es wäre die 33. Lutter Birse, zählt man die zwei pausierten Jahre mit sogar die 35. Birse.

Das Programm für das Volksfest stellt der Marktausschuss zusammen. Das Gremium trifft sich in der Regel im Februar und beginnt mit der Planung. In diesem Jahr haben sie sich in dem Zeitraum auch dazu entschlossen, sofern erlaubt, das Volksfest durchzuführen. Bis jetzt hieß es abwarten und schauen wo die Reise in der Pandemie hingeht. Immer mit einem bangen Blick auf die Nachrichten und die aktuelle Coronalage. Nun ist aber die Lutter Birse möglich und die Entscheidung gefallen. "Das ist ein richtiger Re-Start", meint Stefan Surmann und ergänzt: "Eine dritte Absage wäre ein Desaster gewesen."

Bürgermeister: Lutter Birse stärkt die Dorfgemeinschaft

Das seit 1988 zelebrierte Volksfest teilt sich in drei unterschiedlich strukturierte Tage auf. Bis zur Pandemiepause habe es sich richtig toll entwickelt, sagt Stefan Surmann. Für ihn zeichnet sich das Fest durch die Mischung der drei Tage aus.

Frisch gezapftes: Festwirt Stefan Surmann schätzt, dass vor der Pandemie über 5.000 Menschen zur Lutter Birse kamen - natürlich auch für das ein oder andere Bier. Foto: HeinzelFrisch gezapftes: Festwirt Stefan Surmann schätzt, dass vor der Pandemie über 5.000 Menschen zur Lutter Birse kamen - natürlich auch für das ein oder andere Bier. Foto: Heinzel

Der Freitagabend gehöre den Lutter Bürgern. "Hier kommt die Dorfgemeinschaft zusammen und trägt den Abend", sagt Stefan Surmann. Dazu gehört auch der Freibieranstich. Diesen darf 2022 Alfred Kuhlmann erstmals in seiner Funktion als hauptamtlicher Bürgermeister durchführen. Er hat Respekt vor der Aufgabe und spricht von einer "gewissen Anspannung" im Vorfeld. Aber natürlich entwickele man eine Routine, wenn man es nur oft genug mache. "Alles unter fünf Schlägen ist gut", sagt der Goldenstedter Bürgermeister zum musikalisch umrahmten Faßbieranstich. Jung und Alt kämen bei der Lutter Birse zusammen. Das sei ein großes Plus für die Dorfgemeinschaft, sagt Alfred Kuhlmann.

„Der Samstag hat einen überregionalen Festivalcharakter.“Stefan Surmann

Am Samstag gibt es Wettkampfbosseln und ein buntes Kirmestreiben mit einem Kinderkarussel sowie einem Autoscooter. Der Tag klingt dann mit einer Open-Air-Party auf 2 Bühnen aus. "Der Samstag hat einen überregionalen Festivalcharakter", meint Stefan Surmann. Auch Alfred Kuhlmann meint, dass gerade bei den jungen Menschen viele Auswärtige in Lutten mitfeiern würden. Es gebe 2 Bühnen, zum einen den Event-Tower auf dem "Two4Beats" auftreten und zum anderen die Bühne beim Getränkemarkt auf der "DJ Schmunki" Musik aus den 1970er bis 1990er Jahren spielen wird.

Sonntag ist der Familientag mit einem abwechslungsreichen Kinderprogramm, einem Trödel-Flohmarkt, Kaffee und Kuchen, Vereinswettkämpfen, einer großen Verlosung und der Abschlussparty (siehe Info-Kasten). Die Vereinswettkämpfe führt der Tennisverein Lutten durch. Der Vereinsvorsitzende Franz Büssing spricht von 3 bis 4 Geschicklichkeitsspielen, die für Groß und Klein geeignet seien. Mehr lässt er sich noch nicht in die Karten blicken. Lose für die große Verlosung werden ab Mai im Dorf erhältlich sein. 

Festival-Charakter: Der Samstagabend ist über Lutten hinaus beliebt. Foto: privatFestival-Charakter: Der Samstagabend ist über Lutten hinaus beliebt. Foto: privat

Programm der Lutter Birse vom 10. bis 12. Juni

  • Freitag (10. Juni): Freibieranstich mit Bürgermeister Alfred Kuhlmann und Ansgar Surmann (HGV Lutten) sowie dem Musikverein Lutten und wahrscheinlich dem gemischten Chor Cäcilia. Im Anschluss Party mit "Buddy & Soul" auf dem Event-Tower.
  • Samstag (11. Juni): Ab 14 Uhr – Wettkampfbosseln, Kirmestreiben und abends Open-Air-Party auf 2 Bühnen: "Two4Beats" am Event-Tower und beim Getränkemarkt Hits der 70er bis 90er Jahre mit "DJ Schmunki".
  • Sonntag (12. Juni):
  • 11 Uhr: Trödel-Flohmarkt.
  • 14 Uhr: Kaffe und Kuchen des Malteser Hilfsdienstes auf dem Jacobus-Platz.
  • 14 bis 18 Uhr: Hüpfburgen, Schminken, Karussell und Mitmachzirkus für Kinder. Mit einem Lauf-Pass gibt es zudem Gewinne.
  • 16 Uhr: Vereinswettkämpfe, welche durch den Tennisverein Lutten durchgeführt werden.
  • ab 17 Uhr: Sambalaon
  • 19 Uhr: Verlosung samt anschließender Abschlussparty mit "DJ Dodo".

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Lutter feiern ihre Birse nach 2-jähriger Pandemie-Pause - OM online