Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Landkreis Cloppenburg organisiert weitere Impfaktion

Das Angebot richtet sich an alle Einwohnerinnen und Einwohner des Landkreises, die noch keine Erstimpfung erhalten haben. Im OM haben die Gesundheitsämter unterdessen 2 Neuinfektionen registriert.

Artikel teilen:
Symbolfoto: Archiv

Symbolfoto: Archiv

Der Landkreis Cloppenburg lädt am 28. Juli (Mittwoch) zu einer weiteren offenen Impfaktion ins Impfzentrum ein – eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig. Wie Kreissprecher Sascha Sebastian Rühl mitteilt, können sich alle Personen, die bislang noch keine Erstimpfung erhalten haben, von 14 bis 18 Uhr mit dem Wirkstoff von Biontech/Pfizer impfen lassen.

"Das Angebot erstreckt sich weiterhin ausschließlich auf Personen ab 12 Jahren, die ihren Erstwohnsitz im Landkreis Cloppenburg haben", erklärt Rühl. Minderjährige müssen in Begleitung einer sorgeberechtigten Person erscheinen. Neben dem Impfpass müssen die Impfwilligen ihren Personalausweis oder alternativ einen anderen Lichtbildausweis nebst Meldebestätigung mitbringen.

Die Corona-Lage im Landkreis Cloppenburg:

Die Zahl der aktiven Coronafälle im Landkreis Cloppenburg ist am Donnerstag auf 31 gesunken. Wie das Gesundheitsamt meldet, gibt es keine neuen Infektionen. Zugleich gelten 4 Menschen als genesen. Seit Beginn der Pandemie wurden insgesamt 10.920 Personen im Kreisgebiet positiv auf das Virus getestet. Die Zahl der Genesenen liegt nun bei insgesamt 10.723 Personen.

Wie bereits berichtet, liegt die 7-Tage-Inzidenz nach den Berechnungen des Robert-Koch-Institutes bei 9,4. Der Wert ist damit leicht gestiegen. In den Krankenhäusern müssen 2 Corona-Infizierte stationär behandelt werden. Ein Patient befindet sich auf der Intensivstation. Aktuell stehen 28 Einwohner des Landkreises unter amtlich angeordneter Quarantäne.

Der Stand der Impfkampagne im Landkreis Cloppenburg: Es wurden bislang 94.508 Erstimpfungen verabreicht. Das entspricht 55,37 Prozent der Bevölkerung. "Vollständigen Impfschutz haben 72.397 Personen (42,42 Prozent)", berichtet Kreissprecher Sascha Sebastian Rühl.


Die Corona-Lage im Landkreis Vechta:

Das Vechtaer Gesundheitsamt hat unterdessen 2 neue Coronafälle registriert. Die Zahl der Genesenen liegt unverändert bei 8.700. Damit sind 27 Menschen im Kreisgebiet aktuell mit dem Virus infiziert. Seit Beginn der Pandemie wurde damit bei 8.826 Bürgerinnen und Bürgern eine Infektion mit Sars-CoV-2 nachgewiesen.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt nach den Berechnungen des Robert-Koch-Institutes bei 10,5. Allerdings schreibt der Landkreis Vechta in diesem Zusammenhang: "Das RKI weist wegen eines Übermittlungsfehlers heute eine Inzidenz von 10,5 aus. Nach Daten der Kreisverwaltung liegt der Wert jedoch bei 9,8."

Im Landkreis muss derzeit keine Person wegen einer Covid-19-Erkrankung stationär behandelt werden. In Quarantäne befinden sich momentan 70 Personen.

Der Stand der Impfkampagne im Landkreis Vechta:  Im Impfzentrum des Landkreises Vechta wurden am Mittwoch 207 Impfungen durchgeführt. Die Gesamtzahl der dort verabreichten Impfdosen beträgt damit bei 93.437.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Landkreis Cloppenburg organisiert weitere Impfaktion - OM online