Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kreis Vechta steht vor massivem Schuldenanstieg

Bis 2024 wächst der Schuldenberg von derzeit 7,5 Millionen Euro auf etwa 114 Millionen Euro an – Planungen zufolge. Für Investitionen werden Kredite benötigt.

Artikel teilen:
Nicht mehr so flüssig wie zuvor: Der Landkreis verfügt über weniger liquide Mittel, muss deshalb auf neue Schulden setzen. Foto: dpa / Hörhager

Nicht mehr so flüssig wie zuvor: Der Landkreis verfügt über weniger liquide Mittel, muss deshalb auf neue Schulden setzen. Foto: dpa / Hörhager

Der Landkreis Vechta steht vor einer Reihe von Jahren mit massiv ansteigender Verschuldung. Das geht aus den Planzahlen der Verwaltung bis 2024 hervor, die im Etat-Entwurf für 2021 enthalten sind. Demnach steigen die Schulden in diesem Zeitraum von aktuell etwa 7,5 Millionen Euro auf 113,7 Millionen Euro (siehe Grafik). Entsprechend erhöht sich die Pro-Kopf-Verschuldung bis 2024 im Landkreis von derzeit 52 Euro auf 794 Euro pro Einwohner.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kreis Vechta steht vor massivem Schuldenanstieg - OM online