Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kreis Vechta meldet 8 Corona-Neuinfektionen

Die 7-Tage-Inzidenz hat unterdessen den 35er-Grenzwert abermals unterschritten. Das bedeutet: Ab Donnerstag könnten weiter Lockerungen vorgenommen werden. (Update: 19 Uhr)

Artikel teilen:
Symbolfoto: M.Niehues

Symbolfoto: M.Niehues

Das Vechtaer Gesundheitsamt meldet mit Stand von Dienstag (1. Juni) 8 Neuinfektionen mit dem Coronavirus. Die neuen Fälle verortet die Behörde in Holdorf (+3), Lohne (+1), Steinfeld (+2) und Visbek (+2). In der Goldenstedt gibt es derzeit die meisten aktiven Infektionen (24). Am Dienstag vor einer Woche hatte das Gesundheitsamt 3 positive Testergebnisse registriert.

Die 7-Tage-Inzidenz hat unterdessen den 35er-Grenzwert abermals unterschritten. Der Wert lag am Dienstagvormittag nach Angaben des Robert-Koch-Institutes bei 18,9. Das bedeutet: Ab Donnerstag könnten weiter Lockerungen und Öffnungen vorgenommen werden. Erstmals seit Beginn der Pandemie gilt das auch für Bars, Clubs und Discotheken. Eine detaillierte Auflistung der neuen Regeln finden Sie hier. Der Wert ist allerdings im Vergleich zum Vortag (9,8) erstmals seit Tagen wieder gestiegen. Die Berechnungen des RKI beruhen auf 27 Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen.

Dammer Krankenhaus lockert die Regelungen

Aufgrund der niedrigen Inzidenz und da viele Menschen bereits geimpft sind, lockert das Krankenhaus St. Elisabeth Damme nach Mitteilung eines Sprechers die Besuchsbeschränkungen. Ab sofort sind Patientenbesuche in der Zeit von 14 bis 16 Uhr möglich. Jeder Patient dürfe demnach einen Besucher pro Tag für eine Stunde empfangen. Ausgenommen seien die Neurologische Frührehabilitation und die Intensivstation, heißt es.

Besucher müssten ein negatives Testergebnis nachweisen, das per Schnelltest ermittelt worden und keinesfalls älter als 24 Stunden sein darf. "Dabei werden nur Schnelltestergebnisse aus offiziellen Testzentren, Apotheken oder aus Arztpraxen akzeptiert. Möglich ist auch ein geltender Impfnachweis oder der Nachweis einer Genesung von einer Corona-Erkrankung", ist in der Mitteilung zu lesen.

Unverändert bleiben nach Angaben des Krankenhauses Besucherregelungen für schwer kranke Patienten und für die geburtshilfliche Station. Die Besucher dieser Patienten könnten sich weiterhin im Krankenhaus testen lassen.

Im Kreisgebiet sind derzeit 123 Menschen nachweislich mit dem Virus infiziert. Die Zahl der Genesenen steigt um 30 Personen auf insgesamt 8.500. Seit Beginn der Pandemie im März 2020 wurden 8.722 Infektionen im Kreis Vechta nachgewiesen. Eine Person muss wegen der Covid-19-Erkrankung intensivstationär behandelt werden. Momentan leben zudem 272 Einwohnerinnen und Einwohner in häuslicher Isolation.

Am Montag wurden darüber hinaus 655 Impfungen im Impfzentrum in Lohne durchgeführt. Seit Beginn der Impfkampagne wurde somit insgesamt 68.208 Mal ein Vakzin gegen das Coronavirus Sars-CoV-2 gespritzt. Zudem haben die Hausärzte im Kreisgebiet nach Angaben der Behörde bislang fast 23.000 Impfungen vorgenommen.

Bürgerinnen und Bürger im Kreis Vechta können sich in 10 kommunalen Testzentren einmal pro Woche kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Weitere Informationen sowie das Online-Portal zur Terminbuchung finden Sie hier auf der Homepage des Landkreises Vechta.

Die Kreisverwaltung weist ausdrücklich darauf hin, dass Termine für die Corona-Schutzimpfung grundsätzlich nur vom Land Niedersachsen vergeben werden – entweder über die Hotline unter der Telefonnummer 0800/9988665 oder über die Internetseite www.impfportal-niedersachsen.de.

Bei Fragen zu den Corona-Regeln im Kreis Vechta wenden Sie sich bitte an das Bürgertelefon der Kreisverwaltung: 04441/898-3333.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kreis Vechta meldet 8 Corona-Neuinfektionen - OM online