Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Kreis Cloppenburg zählt aktuell 271 Corona-Fälle

Mit der Vielzahl an positiven Testergebnissen im Emsteker Schlachthof ist die Zahl der aktuellen Coronafälle am Mittwoch wieder deutlich gestiegen - auf 271. Ein neuer Höchstwert.

Artikel teilen:

Mit Stand von Mittwoch (7. Oktober) ist die Zahl der aktuellen und nachgewiesenen Infektionen wieder deutlich angestiegen - auf 271. Das ist ein neuer Höchstwert. Am Dienstag lag die Zahl noch bei 228.

Hauptgrund für diesen sprunghaften Anstieg ist der Corona-Ausbruch im Vion-Schlachthof in Emstek. Dort sind insgesamt 63 Infektionen nachgewiesen worden - darunter 48 Mitarbeiter, die im Cloppenburger Kreisgebiet wohnen (Die Entwicklungen des Tages finden Sie hier in unserem Live-Ticker).

Insgesamt sind es 61 neue positive Testergebnisse, die die Kreisverwaltung am Mittwoch gemeldet hat. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass es 13 positive Testergebnisse außerhalb des Infektionsgeschehens bei Vion im Cloppenburger Kreisgebiet gibt.

Aktuell stehen 585 Einwohner des Landkreises Cloppenburg unter häuslicher Quarantäne. Fünf Patienten werden stationär in einem Krankenhaus behandelt. Am Mittwoch sind 47 Abstriche im Corona-Testcenter des Landkreises genommen worden.

Die aktuelle 7-Tagesinzidenz: 32,8

Das Landesgesundheitsamt hat am Mittwoch für den Landkreis Cloppenburg eine 7-Tagesinzidenz von 32,8 gemeldet. Damit liegt der Landkreis erstmals seit dem 14. September auch wieder unterhalb des ersten Grenzwertes von 35. Grundlage der Berechnung dieses Werts sind 58 Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen. Wie bereits berichtet, wird allerdings erwartet, dass der Wert schon am Donnerstag wieder deutlich ansteigen wird. Hintergrund ist der Corona-Ausbruch mit 63 Infektionen im Emsteker Schlachthof von Vion. 48 Mitarbeiter wohnen im Landkreis Cloppenburg.


Hinweis: Zahlen über Zahlen, da verliert man schnell den Überblick. Doch welcher Wert ist wofür entscheidend? Wir bemühen uns gerade jetzt bei der angespannten Lage im Kreis Cloppenburg so verständlich wie möglich das Infektionsgeschehen darzustellen. Wir veröffentlichen die Daten des Cloppenburger Gesundheitsamtes. Die veröffentlichten Zahlen können auch jederzeit überprüft werden. Hier gibt es diese Links:

Wie viele neue Infektionen gibt es im Landkreis Cloppenburg? Wo sind Quarantänefälle nötig? Hier gibt es die Daten des Cloppenburger Gesundheitsamtes.

Wie hoch ist die 7-Tagesinzidenz? Das Cloppenburger Gesundheitsamt führt keine eigene Berechnung durch. Die Zahlen des Landesgesundheitsamtes in Hannover sind maßgeblich für den Landkreis Cloppenburg. Sollte der dort berechnete Grenzwert von 50 überschritten werden, ist die Kreisbehörde in der Regel dazu verpflichtet, Maßnahmen zu ergreifen, um die Infektionen einzudämmen. Neu: Bund und Länder haben sich darauf verständigt, dass erste Maßnahmen schon bei einem Wert über 35 geprüft bzw. getroffen werden sollen. Wichtiger Hinweis: Die Zahlen werden nachträglich überarbeitet. Heißt: Die aktuell gemeldete Zahl kann an den darauffolgenden Tagen noch nach oben oder unten korrigiert werden. Hier gibt es die Übersichtskarte des Landesgesundheitsamtes.

Einige Bundesländer überprüfen beim Robert-Koch-Institut ob ein Landkreis den Grenzwert überschritten hat und erlassen Maßnahmen (z.B. ein Beherbungsverbot) für Einwohner des betroffenen Landkreises. Das RKI hat aber andere Werte/Berechnungen als das Landesgesundheitsamt - unter anderem auch wegen der zeitlichen Meldeverzögerung. Deshalb weicht der Wert auch (teilweise sehr deutlich) ab. Wenn Sie verreisen möchten, können sie hier die Übersichtskarte des Robert-Koch-Institutes aufrufen. Noch einmal der Hinweis: Die Einschätzung des RKI beeinflusst nicht die Maßnahmen, die auf Kreisebene entschieden werden. Das RKI deklariert im Übrigen auch keine Risikogebiete. Das entscheiden die Landesgesundheitsämter der jeweiligen Bundesländer.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Kreis Cloppenburg zählt aktuell 271 Corona-Fälle - OM online