Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Konzert mit Jan Delay muss wegen Coronafällen abgesagt werden

Das für Freitagabend auf dem Vechtaer Stoppelmarkt geplante Konzert mit Jan Delay ist wenige Stunden vor Beginn abgesagt worden. Es gibt in der Band mehrere Coronafälle.

Artikel teilen:
Jan Delay und seine Band Disko No.1 mussten ihren Auftritt in Vechta kurzfristig wegen mehrerer Coronafälle absagen. Foto: dpa | Julian Stratenschulte

Jan Delay und seine Band Disko No.1 mussten ihren Auftritt in Vechta kurzfristig wegen mehrerer Coronafälle absagen. Foto: dpa | Julian Stratenschulte

Es ist ein herber Schlag für alle Fans von Jan Delay. Eigentlich sollte am Freitag auf dem Stoppelmarktgelände bei "Viva Vechta Open Air" ein Konzert stattfinden. Doch das ist nun wenige Stunden vor Konzertbeginn vom Veranstalter ersatzlos abgesagt worden. Grund dafür sind mehrere Coronafälle in der Band von Jan Delay. Das hat der Musiker selbst mit einer Story bei Instagram mitgeteilt:

"Liebe Leute!
Leider muss das Konzert in Vechta heute ausfallen, da wir 3 (!) positive Corona-Fälle in der Band haben. Hab gehofft, dass wir es irgendwie unbeschadet durch den Sommer schaffen, aber war wohl nix
😩😩😩ein dickes, fettes „sorry“ an alle, die sich auf heute gefreut haben und ein dickes, fettes „gute Besserung“ an meine Band-Mates 🙏💚💐frustrierte Grüße, euer Janni

Der Veranstalter vom "Viva Vechta Open Air" kann in der Kürze der Zeit leider nicht für eine Alternative sorgen, sodass der Termin ersatzlos gestrichen werden muss. "Das Gelände war fertig erstellt, die Getränke gekühlt und die Vorfreude riesengroß", bedauert Elisa Stock vom Veranstalter Goldrush Productions. Von der Absage betroffen ist auch der Auftritt von Nina Chuba.

Jeder, der Tickets für das Konzert am Freitagabend hat, könne nun zwischen zwei Möglichkeiten wählen:

  • 1. Möglichkeit: Alle Tickets für den Freitag (15. Juli 2022) für Jan Delay & Nina Chuba behalten ihre Gültigkeit für Samstag (16. Juli 2022) Sarah Connor & Mighty Oaks
  • 2. Möglichkeit: Die Tickets können dort zurückgegeben werden, wo sie gekauft wurden.

Die kurzfristige Corona-Absage ist ein weiterer Rückschlag für den Veranstalter. Eigentlich sollte das "Viva Vechta Open Air" bereits im letzten Jahr stattfinden, musste dann aber wegen der damaligen Corona-Auflagen auf dieses Jahr verschoben werden. Im Herbst letzten Jahres dann der zweite Dämpfer: Eigentlich sollte Nena auf dem Stoppelmarktgelände mit von der Partie sein, doch die verkündete im vergangenen Herbst, wegen der Corona-Auflagen beziehungsweise Corona-Politik bis auf Weiteres keine Live-Konzerte mehr geben zu wollen. Der Veranstalter distanzierte sich danach von Nena.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Konzert mit Jan Delay muss wegen Coronafällen abgesagt werden - OM online