Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"Viva Vechta Open Air": Veranstalter distanziert sich von Pop-Ikone Nena

Der Veranstalter des "Viva Vechta Open Air" distanziert sich von Pop-Ikone Nena und hat bereits Ersatz verpflichtet. Zum Problem könnte hingegen die Terminflut in der Kulturszene werden.

Artikel teilen:
Nena hat ihre komplette Tournee abgesagt. Als Grund nennt die Sängerin die Corona-Auflagen. Foto: dpa

Nena hat ihre komplette Tournee abgesagt. Als Grund nennt die Sängerin die Corona-Auflagen. Foto: dpa

Das kulturelle Leben leidet ganz extrem unter der Corona-Pandemie. Immer wieder durchkreuzt das Infektionsgeschehen die Pläne der Veranstalter. Das bekommt auch die Agentur Goldrush aus Osnabrück zu spüren. Sie hat das „Viva Vechta Open Air“ verschieben müssen. Mit dem Ausfall eines Hauptacts ist ein weiteres Problem hinzugekommen. Entmutigen lassen sich die Macher bei ihrer Premiere in Vechta aber nicht.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"Viva Vechta Open Air": Veranstalter distanziert sich von Pop-Ikone Nena - OM online