Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Günter Buschenlange trifft immer den richtigen Ton

Sehr persönliche Ansichten – immer dieselben 10 Fragen: Dieses Mal: Günter Buschenlange. Der leidenschaftliche Musiker aus Garrel liebt es, sich mit Ahnenforschung zu beschäftigen.

Artikel teilen:
Mitglied der "Hot Jazz Stompers": Günter Buschenlange aus Garrel engagiert sich zudem als Heimatvereinsvorsitzender ehrenamtlich. Foto: HJS

Mitglied der "Hot Jazz Stompers": Günter Buschenlange aus Garrel engagiert sich zudem als Heimatvereinsvorsitzender ehrenamtlich. Foto: HJS

Und? Wie ging es in letzter Zeit?
Im Großen und Ganzen sieht es bei mir recht gut aus. Nach den Hochphasen der Covid-Pandemie mit all ihren schrecklichen Begleiterscheinungen und Folgen für unser Sozialleben – leider auch der Verlust meiner Mutter, die an den Folgen einer Corona-Infektion starb – scheint sich das Leben wieder einigermaßen zu normalisieren. Im Heimatverein Garrel haben wir unsere Aktivitäten wieder aufgenommen und auch im musikalischen Bereich konnte ich mit den "Hot Jazz Stompers" wieder erste Gigs spielen, zum Beispiel das erfolgreiche Konzert mit dem international bekannten Musiker John Lee Hooker jr. in Cloppenburg, das auch überregional für Aufmerksamkeit gesorgt hat. Aktuell laufen im Heimatverein die Planungen für unsere 4-Tages-Fahrt ins ehemalige Herzogtum Birkenfeld, das früher 130 Jahre zu Oldenburg gehörte sowie für die USA-Fahrt Ende August nächsten Jahres. Im September hat sich Besuch aus Kanada angemeldet, der sich auf die Spuren seiner Vorfahren aus Garrel begeben möchten. Es läuft also wieder an.

Was haben Sie sich einmal so richtig gegönnt?
Ein Einzelerlebnis zu nennen, fällt mir schwer. Das ist die Summe vieler Aktivitäten in der letzten Zeit, wie oben genannt. Wieder an Feiern im privaten Bereich teilnehmen und Musik machen zu können, ist nach dieser entbehrungsreichen Zeit eine große Freude.

Wenn Sie König von Deutschland wären: Was gehört als Erstes abgeschafft?
Ich bin zwar kein Anhänger der Monarchie und in einer parlamentarischen Monarchie können Könige/innen ja auch nicht alleine entscheiden. Aber gesetzt den Fall, dass, würde ich den Stellenwert der Landwirtschaft in unserem Land erhöhen. Sie hat unsere Kulturlandschaft im positiven Sinne sehr geprägt und trägt zu ihrer Erhaltung bei. Wem das nicht klar ist, sollte sich mal mit der Geschichte des Oldenburger Münsterlandes beschäftigen. Alleine das Betrachten alter Fotografien ist diesbezüglich sehr aufschlussreich. Weiterhin würde ich Kunst und Kultur deutlich mehr fördern. Auf den größten Wunsch, Frieden und Freiheit auf der Welt, hätte vermutlich nicht mal ein König von Deutschland Einfluss.

Welchen Traum werden Sie sich als nächsten erfüllen (können)?
Da ist sicherlich die Gruppenfahrt unseres Heimatvereins in die USA zu nennen. Wir werden uns auf die Spuren der Einwanderer aus unserer Heimat im 19. Jahrhundert begeben. Musikalisch ist noch das ein oder andere Konzert mit renommierten Musikern angedacht. Erste Kontakte sind geknüpft, schau'n wir mal...

Was tun Sie am liebsten?
Das ergibt sich schon aus den vorangegangenen Antworten: Musik und die Genealogie nehmen einen großen Teil meines Lebens ein. Außerdem bin ich sehr gerne in der Natur, was sich auch aus meinem Beruf ergibt.

Welche Eigenschaften mögen Sie an sich selbst? Und welche nicht?
Ich denke, dass ich gut planen und organisieren kann, zumindest zeigt das der Erfolg vieler Aktivitäten in den letzten Jahren, im privaten wie auch im beruflichen Bereich. Manchmal steht mir meine Ungeduld etwas im Wege. Unangenehme Dinge werden auch schon mal gerne aufgeschoben, Stichwort Prokrastination. Aber zum Glück ist es nicht pathologisch. Wie heißt es so schön: Wie bei den Weintrauben, nur unter Druck geben sie ihr Bestes....

Welche TV-Sendung mögen Sie am liebsten?
Zum Fernsehen fehlt mir meistens die Zeit, aber die Nachrichten und einige Polit-Talkshows schaue ich mir gerne an. Auch Dokumentationen, die meistens auf den dritten Programmen laufen, und ZDF-History gehören dazu.

Mit wem würden Sie sich gerne einmal treffen?
Ich habe in meinem Leben schon viele interessante Menschen aus allen Bereichen getroffen. Im musikalischen ist da zum Beispiel die Geburtstagsparty von James Last zu seinem 80. zu nennen, zu der ich eingeladen war. Die Mitglieder seines Orchesters waren auch dabei und es wurde spontan ein kleines Konzert gespielt. Die Freundschaft und das gemeinsame Konzert mit der Jazz-Legende Ack van Rooyen war einmalig und bleibt unvergessen. Ebenso die Gespräche mit Tamme Hanken, die prägend und beeindruckend waren. Aber ich liebe auch die Unterhaltungen mit älteren Menschen, die oftmals so viel erlebt haben beziehungsweise erleben mussten; die Generation der Eltern und Großeltern, die Inflation, Krieg und Not überstanden haben. Ihre Geschichten sind so unglaublich wertvoll für die nachfolgenden Generationen. Deshalb haben wir uns vom Garreler Heimatverein vorgenommen, viele dieser Erzählungen aufzuschreiben und zu veröffentlichen. Ich hoffe, dass ich noch viele Treffen dieser Art haben werde.

Was würden Sie gerne einmal wieder essen?
Spontan würde ich sagen: Pfannkuchen. Besonders der "Baukweiten Janhinnerk", (Buchweizenpfannkuchen) mit Speckaugen, wie sie meine Mutter so unübertroffen gemacht hat. Ihre selbstgemachte Götte würde ich gleich dazu nehmen.

Welches Thema bei OM-Online hat Sie am meisten beschäftigt?
Alle Berichte aus der Gemeinde Garrel gehören dazu. Aber auch die aus anderen Gemeinden, insbesondere die historischen Berichte und Reportagen über das Vereinsleben in unserer Region interessieren mich. Davon könnte es gerne noch mehr in der MT geben. Leserbriefe und Kolumnen lese ich grundsätzlich immer.


Zur Person:

  • Günter Buschenlange ist Landwirtschaftsmeister.
  • Der 61-Jährige ist Vorsitzender des Heimatvereins Garrel und Mitglied der "Hot Jazz Stompers" und spielt Trompete und Flügelhorn.
  • Der Garreler hat 3 Kinder.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Günter Buschenlange trifft immer den richtigen Ton - OM online