Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Gesundheitsämter melden am Montag 56 neue Corona-Fälle

Am Sonntag ist eine 90-Jährige aus dem Landkreis Vechta, die zuletzt stationär im Krankenhaus behandelt wurde, laut Angaben der Kreisverwaltung an den Folgen von Covid-19 verstorben.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Corona-Lage im Landkreis Vechta

Die Zahl der Todesfälle, die in Zusammenhang mit einer Infektion mit dem Coronavirus stehen, ist im Kreis Vechta auf 94 gestiegen. "Am Sonntag ist eine 90-jährige Frau, die zuletzt stationär behandelt wurde, an den Folgen einer Covid-19-Infektion verstorben", berichtet Kreissprecherin Laura Niemann am Montagnachmittag. Derzeit werden 4 infizierte Patienten stationär im Krankenhaus behandelt. "Eine Person befindet sich in intensivmedizinischer Behandlung", berichtet die Kreissprecherin.

Dem Vechtaer Gesundheitsamt liegen seit der letzten Veröffentlichung der Coronazahlen am Freitagnachmittag 27 neue positive Testergebnisse vor. Demgegenüber stehen 31 Personen, die am Montag als genesen gelten. Dadurch sinkt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen auf 134.

Die neuen Coronafälle kommen aus 7 von 10 Städten und Gemeinden – allein in Vechta sind es 10, aus Lohne werden 5 Neuinfektionen gemeldet. Einen definierbaren Infektionsschwerpunkt nennt die Vechtaer Kreisverwaltung am Montagnachmittag nicht.

Aktuell stehen 229 Einwohner des Landkreises unter amtlich angeordneter Quarantäne. Wie bereits berichtet, hat das Robert-Koch-Institut am Montag für den Landkreis Vechta eine 7-Tage-Inzidenz von 61,8 gemeldet.  Der Wert liegt jetzt den 4. Werktag in Folge über 50. Sollte dies auch am Dienstag der Fall sein, muss in vielen Bereichen der Zugang beschränkt werden.

Der aktuelle Stand der  Impfkampagne: Am Wochenende sind im Impfzentrum des Landkreises Vechta 739 Impfungen durchgeführt worden. Seit Beginn der Impfungen ist dort ein Vakzin insgesamt 105.031-mal verabreicht worden. Derweil kündigt die Kreisverwaltung weitere Aktionen im Impfzentrum Lohne an:

  • 2. September: Einmalimpfungen für Personen ab 18 Jahren mit dem Impfstoff Johnson & Johnson
  • 3. September: Erstimpfungen für Kinder und Jugendliche im Alter von 12 bis 17 Jahren.

Für diese beiden Termine ist ein Impftermin vorab online unter www.impfportal-niedersachsen.de oder über die Hotline unter der Rufnummer 0800 9988665 erforderlich.

Darüber hinaus gibt es am 3. September Angebote, für die keine Termine gebucht werden müssen: Zweitimpfungen mit dem Impfstoff Moderna (19 Uhr); Zweitimpfungen mit dem Impfstoff Astrazeneca oder einem mRNA-Impfstoff, falls bei der Erstimpfung Astrazeneca verabreicht wurde (19.30 Uhr); Impfung genesener Personen, bei denen die Corona-Infektion mindestens einen Monat zurückliegt (19.30 Uhr).


Die Corona-Lage im Landkreis Cloppenburg:

Dem Cloppenburger Gesundheitsamt liegen seit der letzten Veröffentlichung der Coronazahlen am Freitagnachmittag 29 neue positive Testergebnisse vor. Das berichtet Kreissprecher Sascha Sebastian Rühl am Montagnachmittag. Demgegenüber stehen 3 Personen, die seit Montag als genesen gelten. Dadurch steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen abermals relativ deutlich an – auf jetzt 172.

Nach wie vor sei kein Infektionsschwerpunkt erkennbar, heißt es im Corona-Bericht. Die Fälle "verteilen sich über alle Altersklassen und eine Vielzahl von Berufsgruppen und Haushalten ohne erkennbare Häufung auf 7 der 13 Städte und Gemeinden des Landkreises. In 2 Fällen handele es sich um Reiserückkehrer. 9 positive Testergebnisse werden allein aus Friesoythe gemeldet, 5 aus Cloppenburg.

Zurzeit werden 3 infizierte Patienten stationär in einem Krankenhaus behandelt, auf den Intensivstationen liegt aktuell kein Covid-19-Patient. Derzeit stehen 178 Einwohner unter amtlich angeordneter Quarantäne. Wie bereits berichtet, hat das Robert-Koch-Institut am Montag für den Landkreis Cloppenburg eine 7-Tage-Inzidenz von 58,5 gemeldet. Der Wert liegt jetzt den 2. Werktag in Folge über 50.

Der aktuelle Stand der Impfkampagne: Es wurden  bislang 100.527 Erstimpfungen (58.90 Prozent) verabreicht. Vollständigen Impfschutz haben 94.123 Personen (55,15 Prozent). Beim Aktionstag im Impfzentrum am Samstag sind 91 Impfwillige erschienen. Das Impfbus-Angebot am selben Tag haben Rühls Angaben zufolge deutlich mehr angenommen – an den beiden Standorten in Cloppenburg seien es 358 Personen gewesen.

Die nächsten Termine des Impfbusses: Am Dienstag steht der Impfbus von 10 bis 12.30 Uhr im Ecopark in der Europaallee. Danach gibt es ein Angebot in Höltinghausen auf dem Sportplatz von 14 bis 16.30 Uhr. Am Mittwoch ist der Wochenmarkt in Ramsloh von 9 bis 11 Uhr Ziel des Impfbusses. Danach wird der Bus von 14 bis 16.30 Uhr auf dem Parkplatz „alter Schützenplatz“ in Molbergen stehen. Bei den kommenden Impfbus-Terminen gibt es die Impfstoffe von Biontech/Pfizer und Johnson&Johnson nach Wahl, solange der Vorrat reicht.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Gesundheitsämter melden am Montag 56 neue Corona-Fälle - OM online