Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Endstation Vechta: Freiheitsentzug im schönen Oldenburger Münsterland

Gästebuch: Niedersachsen hat rund 6700 Haftplätze für Männer und 330 Haftplätze für weibliche Gefangene. Die allermeisten davon in Vechta. Das OM ist beliebt bei erfahrenen Knackis.

Artikel teilen:

Es gibt Menschen, die lieben das Oldenburger Münsterland. Sie besuchen den Dümmer oder nächste Woche die Thülsfelder Talsperre. Das Cloppenburger Museumsdorf wird immer wieder gern aufgesucht inklusive frisches Brot aus der dortigen Backstube. Buchweizenpfannkuchen im Goldenstedter Moor oder Tee mit Stövchen im Visbeker Café mit etwas Pralinchen aus der belgischen Confiserie.

Abends dann zurück ins warme Zimmerchen. Entlang der Malereien und Skulpturen von den anderen Mitbewohnerinnen, ausgestellt auf Podesten und aufgehängt an den langen Wänden kann man sich beruhigt auf sich selbst zurückziehen. Richtig gemütlich ist es hier, kuschelig und heimelig. Wer will da nicht nach Vechta, wohnend in einem umgebauten Franziskanerkloster aus dem Jahre 1640? Die Schlafstätten sind wohnlich eingerichtet und penibel sauber.

„Freiheitsstrafe ohne Bewährung bedeutet in Niedersachsen in der Regel ein Umzug nach Südoldenburg.“Otto Höffmann

Was sich so schön anhört, bedeutet für viele Menschen der bisherige Tiefpunkt ihres Lebens. Sie sind nämlich nicht freiwillig hier. Jedenfalls die meisten von ihnen nicht. Sie haben Vereinsamung, Verzweiflung und mannigfache Verletzungen hinter sich, sowohl psychischer wie physischer Art. Am Ende stand die Straftat, meistens nicht nur eine, und später dann das Urteil. Freiheitsstrafe ohne Bewährung bedeutet in Niedersachsen in der Regel ein Umzug nach Südoldenburg.

Endstation Vechta. Freiheitsentzug im schönen Oldenburger Münsterland. Regelmäßiger Ausgang tagsüber. Wohnliche Zellen, Farbe in den Fluren, Kultur im Innenhof. Ein Unterschied wie Tag und Nacht zum Männerknast. Kriminalität und Strafvollzug sind vorrangig Männersache. Obwohl rund 51 Prozent der Bevölkerung weiblich sind, sind nur rund 5 Prozent aller Inhaftierten Frauen. Niedersachsen hat rund 6700 Haftplätze für Männer und 330 Haftplätze für weibliche Gefangene. Die allermeisten davon in Vechta, der Rest in den Nebenstellen.

Das Oldenburger Münsterland ist sehr beliebt bei erfahrenen Knackis. Frauen unter sich. Ist im Kittchen noch ein Zimmer frei? Wenn schon Knast, dann am liebsten im Südoldenburger Ex-Franziskanerkloster. Erst brachte das Haus als Zuchthaus überwiegend Männer hier unter. Dann seit 1941 weibliche Strafgefangene. Heute auch mit Mutter-Kind-Haus. Aber wie komme ich jetzt in diesen Knast? Klar: Am besten, Sie sind eine Frau. Alles andere wäre kompliziert. Dann bräuchten Sie ein rechtskräftiges Urteil, das auf Freiheitsstrafe ohne Bewährung lautet. Und drittens müssten Sie in Niedersachsen gemeldet sein.

Jetzt bin ich endlich in Vechta

Aber wenn die Frau in Berlin wohnt oder in Altötting, in Plön oder in Bautzen. Dann geht es in den jeweiligen örtlichen Frauen-Knast, wo möglicherweise der Putz bröckelt oder die Toilettenanlage gelegentlich überflutet ist. Und keine Bilder in den Fluren. Wie also komme ich von dort in den Edel-Knast nach Vechta?

Die örtliche Zuständigkeit des Strafvollzugs richtet sich gemäß Paragraf 24 der Strafvollstreckungsordnung nach der Meldeanschrift. Man muss aber bis zum Zeitpunkt des Urteilsspruchs umgemeldet sein. Also merke: Wenn's denn gar nichts mehr wird mit dem ersehnten Freispruch und stattdessen der Freiheitsentzug droht, schnell zum Einwohnermeldeamt und sich ummelden nach Langförden oder Lankum, nach Wachtum oder Petersdorf. Auf jeden Fall nach Niedersachsen. Dann sind die Chancen groß, mit Fug und besonders auch mit Recht behaupten zu können: Jetzt bin ich endlich in Vechta und komme auch so schnell nicht wieder weg da.


Zur Person:

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Endstation Vechta: Freiheitsentzug im schönen Oldenburger Münsterland - OM online