Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Die Cloppenburger Tagesgruppe "Mittendrin" feiert 25. Geburtstag

Bereits seit einem Vierteljahrhundert gibt es die Einrichtung des St. Vincenzhauses in Cloppenburg. Betreut werden Kinder vom 1. bis zum 6. Schuljahr.

Artikel teilen:
Stolz auf 25 Jahre Tagesgruppe „Mittendrin“: Teamsprecher Alfred von Döllen, Josef Wolking, Andreas Bargen, Anne Hartmann und Heilerziehungspflegerin Sabine Flerlage (von links). Foto: Kessens

Stolz auf 25 Jahre Tagesgruppe „Mittendrin“: Teamsprecher Alfred von Döllen, Josef Wolking, Andreas Bargen, Anne Hartmann und Heilerziehungspflegerin Sabine Flerlage (von links). Foto: Kessens

Als "ein wichtiges Bindeglied zwischen Elternhaus, Schule und Jugendamt" bezeichnete der Stiftungsvorstand des St. Vincenzhauses, Josef Wolking, die drei Tagesgruppen, von denen die Tagesgruppe "Mittendrin" ihr 25-jähriges Bestehen feierte. Bereichsleiterin Anne Hartmann und Gruppenleiter Andreas Bargen drückten es so aus: "25 Jahre Tagesgruppe 'Mittendrin' bedeutet: Kinder im Mittelpunkt; pädagogische Arbeit, die Spaß macht; Zusammenhalt und Netzwerkarbeit über diesen gesamten Zeitraum."

Kinder vom 1. bis zum 6. Schuljahr werden in der Tagesgruppe betreut, die ihnen eine feste Struktur gibt. Angefangen von der Hausaufgabenbetreuung über Freizeitaktivitäten bis hin zu gemeinsamen Ausflügen werden den Kindern, die keine optimalen familiären Rahmenbedingungen erleben, angeboten. Die Kinder selbst äußern sich positiv über die Tagesgruppe. Sie haben ihre Kommentare an eine Stellwand geschrieben. "Der Zusammenhalt in der Tagesgruppe ist superschön", ist beispielsweise zu lesen, oder lobende Äußerungen über das "vernünftige" Essen. Aber auch Wünsche äußerten die Kinder zum Jubiläum. Die Zeit des Playstation-Spielens sei eindeutig zu kurz, hieß es auf einem Post, und ein Kind wünscht sich sogar häufiger als einmal die Woche Eintopf.

Der Austausch mit den Kindern, mit dem Elternhaus und der Schule ist den Pädagoginnen und Pädagogen enorm wichtig. Das sei die Grundlage für eine optimale Förderung der ihnen anvertrauten Kindern, äußerten sich die Fachkräfte. Die Stiftung St. Vincenzhaus unterhält zurzeit drei Tagesgruppen mit insgesamt 26 Kindern, die vom Jugendamt gefördert werden. Acht Fachkräfte kümmern sich. Der Vormittag stand im Zeichen des offiziellen Festaktes. "Am Nachmittag kommen die Kinder auf ihre Kosten", versprach Bereichsleiterin Anne Hartmann.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Die Cloppenburger Tagesgruppe "Mittendrin" feiert 25. Geburtstag - OM online