Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Der Cloppenburger Weihnachtsmarkt ist offiziell eröffnet

Nach 2 Jahren Corona-Pause hat Cloppenburg jetzt wieder seinen Weihnachtsmarkt. Bürgermeister Varnhorn eröffnete das Treiben auf der künstlichen Eisfläche, die jetzt ebenfalls geöffnet ist.

Artikel teilen:
An die jüngsten Besucher der Eröffnung verteilte Bürgermeister Neidhard Varnhorn noch kleine, süße Geschenke. Foto: Dickerhoff

An die jüngsten Besucher der Eröffnung verteilte Bürgermeister Neidhard Varnhorn noch kleine, süße Geschenke. Foto: Dickerhoff

Das wäre schon einmal geschafft. Nachdem Cloppenburgs Bürgermeister Neidhard Varnhorn im vergangenen Jahr durch die kurzfristige Absage aufgrund der Corona-Vorgaben um seinen Auftritt gebracht wurde, konnte er am Donnerstagnachmittag endlich zum ersten Mal den Weihnachtsmarkt in der Cloppenburger Fußgängerzone eröffnen. 2019 gab es die weihnachtlichen Stände das letzte Mal in der Cloppenburger Innenstadt. Jetzt aber ist es wieder soweit.

Auf der künstlichen Eisfläche auf dem Vorplatz der LzO spielte zu Beginn erstmal die Feuerwehrkapelle auf, die mit blauen Überziehern auf den Schuhen mitten auf der Fläche stand. "Macht hoch die Tür, die Tor macht weit" erklang es aus Trompeten, Saxophonen, Querflöte, Euphonium und Tuba. Auch wenn in den kommenden Wochen noch unzählige Male "Last Christmas" und Co. durch die Innenstadt schallen werden, die Eröffnung gibt es in Cloppenburg noch mit einem Kirchenlied. Irgendwo hat Weihnachten dann doch seine Wurzeln.

Zu Beginn seiner kurzen Rede sprach der Bürgermeister erstmal – wie es sich gehört – seinen Dank aus. Den Musikern für ihr Spiel, der CM Cloppenburg Marketing GmbH für die Organisation oder dem Bauhof für das Errichten der zahlreichen Buden. Ganz besonders bedankte sich Neidhard Varnhorn aber auch bei den Kindern der Kitas "Abenteuerland" und "Du und ich". Sie hatten sich nämlich um den Schmuck des großen Weihnachtsbaumes in der Beckermann-Kurve gekümmert. Dafür erhielten sie dann auch nicht nur Applaus, sondern auch etwas Gebäck als kleines Dankeschön. Insgesamt zeigte sich der Bürgermeister erfreut, dass es jetzt endlich losgehen kann mit dem Geruch von Glühwein, Punsch oder gebrannten Mandeln. Nur eine Kleinigkeit hatte er zu bemängeln: "Es könnte noch ein wenig kühler sein."

Auch die künstliche Eisbahn wurde direkt freigegeben

Die Eröffnung selbst fiel dann pragmatisch aus: "Hiermit ist der Weihnachtsmarkt eröffnet", gab Varnhorn schlicht bekannt. Und dann übernahm auch schon Hubert Kulgemeyer. Am Geschäftsführer der CM Cloppenburg Marketing GmbH lag es nun, die Eisfläche, die in diesem Jahr eben nicht aus Eis besteht, freizugeben. Und direkt kamen auch schon die ersten Kinder zu der Gelegenheit, den ungewohnten Untergrund mit den Schlittschuhen zu erkunden. "Ist gut", hieß es von einem Jungen auf Nachfrage, womit sich Kulgemeyer erstmal zufrieden zeigte. Und während die Feuerwehrkapelle "O Tannenbaum" spielte, gab es im Hintergrund schon die ersten harmlosen Stürze.

Der große Weihnachtsbaum in der Fußgängerzone wurde von den Kita-Kindern aus Cloppenburg geschmückt. Foto: DickerhoffDer große Weihnachtsbaum in der Fußgängerzone wurde von den Kita-Kindern aus Cloppenburg geschmückt. Foto: Dickerhoff

Dann ging es auch schon los zu den Ständen. Der Bürgermeister sowie zahlreiche Vertreter aus Kommunalpolitik und Verwaltung mussten natürlich ganz traditionell mit dem ersten Glühwein anstoßen. Und etliche andere schlossen sich dem an. Noch bis zum 30. Dezember können die Cloppenburger und natürlich auch Gäste von außerhalb den hiesigen Weihnachtsmarkt mit seinen Ständen besuchen. Außerdem wird es immer wieder auch verschiedene Programmpunkte geben, beispielsweise an diesem Samstag (26. November) eine Feuershow auf dem falschen Eis. 


Info:

  • Der Cloppenburger Weihnachtsmarkt geht noch bis zum 30. Dezember.
  • Informationen zum Programm gibt es im Internet auf www.cloppenburg-marketing.de.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Der Cloppenburger Weihnachtsmarkt ist offiziell eröffnet - OM online