Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Dennis Löschen wird bei Kaiserwetter inthronisiert

Der neue Altenoyther Schützenkönig löst Michael Hanneken-Deeken ab, der in den vergangenen 3 Jahren regierte.

Artikel teilen:
Das Königspaar beim Abschreiten der Schützenfront. Foto: Passmann

Das Königspaar beim Abschreiten der Schützenfront. Foto: Passmann

Darauf haben die Schützenschwestern und -brüder des Schützenvereins Altenoythe lange hingefiebert: Endlich wieder im Kreise der großen Schützenfamilie ihr Hochfest zu feiern. Am Sonntag war es wieder soweit.

Ganz Altenoythe hatte sich fein herausgeputzt – und das auch noch bei Kaiserwetter. Die Sonne lachte mit dem Königspaar Dennis und Martina Löschen um die Wette. Kühle Getränke, feuchte Handtücher und Schirme schützten vor der Sonneneinstrahlung. Marscherleichterung gab es durch seine Majestät aber nicht. „In Altenoythe herrscht Kleiderordnung“, meinte Löschen. Nur gut, dass die Schützen währen des Umzuges kühle Getränke mit sich führten.

Zahlreiche jubelnde Menschen

Nachdem in den vergangenen 3 Jahren Michael Hanneken-Deeken das Sagen hatte, schwingt nun der Ortsvorsteher mit Heimat im 2. Zug das Zepter. Das neue Königspaar wurde in einer Kutsche, auf dem Arno Brünemeyer auf dem Bock saß, durch den Ort chauffiert. Lautstark wurde das Königshaus von den am Rande stehenden Menschen und den vier Kompanien, der Damenschießgruppe, den Musikvereinen und den Gastkönigspaaren der angetretenen Vereine auf dem Platz vor der Dreifaltigkeitskirche umjubelt. Unter den Gästen waren auch Bürgermeister Sven Stratmann sowie Pfarrer Christoph Winkeler zu erblicken.

Zusammen mit Kommandeur Paul Schnarhelt und Wolfgang Witte sowie den Adjutanten Stefan Lücking und Markus Behnen, nahm das neue Königshaus die Schützenfront ab. König Dennis hatte keine Beanstandungen und lud zum Umtrunk im Festzelt ein. Zum Königsthron gehören die Nachbarn.

Ein Geburtstagsständchen gab es für Kommandeur Paul Schnarhelt. Er feierte am Schützenfestsonntag seinen 73. Geburtstag. Unter den Klängen der Musikvereine aus Altenoythe, Neuscharrel, Scharrel und Neuvrees ging es zum Festplatz. Im Zelt folgten dann Dankes- und Grußworte sowie ein Ehrentanz für das Königspaar. Für König Dennis war es ein besonderes Ereignis, einmal vom Thron aus die Dinge zu sehen und zu erleben.. „Ich freue mich König von Altenoythe zu sein. Es ist mir eine Ehre“, so der neue Regent.

Der neue Altenoyther Königsthron. Foto: PassmannDer neue Altenoyther Königsthron. Foto: Passmann

Am Montag (27. Juni) wird das Fest um 9.30 Uhr mit dem Gottesdienst fortgesetzt. Die Schüler der Jahrgänge 1 bis 9 werden sich um 14.15 Uhr auf dem Schulhof der Heinrich-von-Oytha Schule versammeln. Im Festmarsch geht es zum Festplatz, wo im Rahmen des Kinderschützenfestes die Proklamation der neuen Majestäten Dirk Eihausen und Matilda Kappe stattfindet. Die Musik liefert die Caritas-Kapelle. Um 19.30 Uhr wird das Königspaar vom Parkplatz beim K + K-Markt abgeholt. Es folgt der Festball mit der Band „Sweet Dreams“.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Dennis Löschen wird bei Kaiserwetter inthronisiert - OM online