Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Constantin Nieberding und Vivienne Möller sind die Steinfelder Falken-Sportler des Jahres

Über 500 Falken und Gäste feierten am Samstag eine rauschende Ballnacht. Nicht fehlen durften die Ehrungen. Die schönsten Bilder und Ereignisse vom Samstag im Überblick.

Artikel teilen:
Ausgezeichnet: Die Torwarte Constantin Nieberding (links) und Vivienne Möller sind die Sportler des Jahres 2022 des SV Falke Steinfelds. Foto: F. Wenzel

Ausgezeichnet: Die Torwarte Constantin Nieberding (links) und Vivienne Möller sind die Sportler des Jahres 2022 des SV Falke Steinfelds. Foto: F. Wenzel

Zum ersten Mal in der 102-jährigen Vereinsgeschichte feierte der SV Falke Steinfeld seinen alljährlichen Sportlerball in der Steinfelder Sporthalle. Über 500 Falken und ihre Gäste feierten am Samstagabend eine rauschende Ballnacht. Sogar der Vereinsvorstand des Lokalrivalen Grün-Weiß Mühlen machte den Falken seine Aufwartung.

Als Sportler und Sportlerin des Jahres wurden in diesem Jahr zwei Torwarte geehrt. Die Torhüterin der 1. Handballdamen Vivienne Möller wurde unter tosendem Beifall als Sportlerin des Jahres 2022 geehrt. In seiner Laudatio bezeichnete Michael Gronemeyer sie als eine wichtige Stütze für den Verein. Die gebürtige Steinfelderin sorge bereits in ihrer 8. Saison für ein sauberes Tor der Handballdamen und engagiere sich darüber hinaus ehrenamtlich im Verein. Gronemeyer, selbst eine Torwartlegende der Falken, sprach Vivienne Möller seine große Bewunderung für ihre sportlichen Leistungen aus.

Mit Constantin Nieberding wurde wenig überraschend ein Fußballer zum Sportler des Jahres 2022 geehrt. Der Torwart der 2. Herrenmannschaft ist dem Verein bereits seit Kindestagen verbunden und hat sämtliche Jugendteams durchlaufen, ehe er in den Herrenbereich wechselte. Geschäftsführer Heinrich Klöker bezeichnete ihn in seiner Laudatio als einen ganz feinen Kerl, der sich nicht scheue, auch unbequeme Themen anzusprechen. Dabei ginge es ihm aber nie um persönliche Befindlichkeiten, sondern stets um das Wohl des Vereins und die gemeinsame Sache.

Jörg Schlarmann wurde als Ehrenamtlicher des Jahres 2022 ausgezeichnet

Als Ehrenamtlicher des Jahres 2022 wurde Jörg Schlarmann geehrt. Weil die Preisverleihung beim Steinfelder Grünkohlessen coronabedingt ausfiel, bekam Schlarmann seinen Preis nun auf der ganz großen Bühne verliehen. Pero Jeremic übernahm die Ehrung und bedankte sich dabei im Namen des Vorstands bei allen Ehrenamtlichen des Vereins für ihren unermüdlichen Einsatz. Schlarmann durchlief alle Altersstufen im Fußballbereich, war als Schiedsrichter aktiv und übernahm vor 10 Jahren die Leitung der Geschäftsstelle des SV Falke Steinfeld. Seit 2015 fungiert er zusätzlich als Leiter des Jugendfußballs und ist mitverantwortlich für die Spielgemeinschaft Steinfeld-Mühlen.

Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel
Foto: Frank Wenzel
Frank Wenzel

Was wäre ein Sportlerball ohne Tombola? Dieses Mal wurden die Gewinner nicht wie letztes Mal öffentlich gezogen, sondern die Lose waren entweder Nieten oder Gewinne. Insgesamt gab es 350 Gewinne abzuholen. Den größten Hauptgewinn konnte Peter Borchers mit nach Hause nehmen. Der Trainer der 1. A-Jugend erhielt – sehr zur Freude seiner Mannschaft – einen wertvollen Weber-Grill auf einem Rollwagen überreicht.

Es war eine rauschende Ballnacht in der festlich geschmückten Sporthalle. Der Boden war mit rotem Teppich ausgelegt und vor der Bühne von DJ Torsten Korte alias Mr. Rocket, befand sich eine Tanzfläche mit Parkettboden. Für das leibliche Wohl sorgten im Außenbereich ein Imbisswagen und in der Halle eine große Theke sowie eine separate Cocktailbar. Mit dem Tanz der beiden Sportler des Jahres endete gegen 22.30 Uhr der offizielle Teil des Programms und die Tanzfläche wurde für den Rest der Ballnacht arg strapaziert.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Constantin Nieberding und Vivienne Möller sind die Steinfelder Falken-Sportler des Jahres - OM online