Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Cloppenburgerin will Welpen verkaufen: Sie wird überfallen, 9 Hunde werden geraubt

Das 42-jährige Opfer wird im eigenen Haus überfallen und muss ins Krankenhaus. Die Täter verfrachten sieben Welpen und zwei ausgewachsene Hunde ins Auto und verschwinden.

Artikel teilen:
Illegaler Welpenhandel: Der Polizei gelingen oft nur Zufallstreffer, wie hier in Bayern. Die Tiere müssen unter den dubiosen Machenschaften der organisierten Gruppen leiden. Symbolfoto: dpa

Illegaler Welpenhandel: Der Polizei gelingen oft nur Zufallstreffer, wie hier in Bayern. Die Tiere müssen unter den dubiosen Machenschaften der organisierten Gruppen leiden. Symbolfoto: dpa

Eigentlich wollte eine 42-jährige Cloppenburgerin nur einen Hundewelpen verkaufen. Doch daraus wurde ein Albtraum: Denn die vermeintlichen Käufer entpuppten sich als brutale Räuber. Das, was die Polizei am Freitagnachmittag berichtet, klingt danach, als ob die Cloppenburgerin das Opfer einer gut organisierten Bande wurde. Die Hunde sind entführt worden.

Der Vorfall passierte demnach am Mittwoch (22. Juni). Die 42-Jährige hatte einen ihrer Welpen – es handelt sich um die Rasse American Bully XXL – zum Verkauf angeboten. Ein Interessent hatte sich gemeldet. Den hatte die 42-Jährige zu sich nach Hause zum Verkauf  eingeladen. Das Verkaufsgespräch sollte um 13 Uhr in dem Wohnhaus an der Friesoyther Straße stattfinden.

Einer der Täter wollte die Cloppenburgerin offenbar mit einem Messer verletzen

Wie die Polizei berichtet, tauchten zunächst zwei Frauen und ein Mann bei der 42-Jährigen auf. Doch plötzlich seien noch weitere Personen dazugekommen. Dann ging alles ganz schnell. Die Cloppenburgerin wurde bedroht und von den Tätern angegriffen. Sie gab gegenüber der Polizei an, dass einer der Männer versucht haben soll, sie mit einem Messer zu verletzen.

Während dieses Angriffs nutzten die Mittäter die Gelegenheit. Sie nahmen nicht nur den zum Verkauf angebotenen Hundewelpen an sich. Sie raubten sechs weitere Welpen und zwei ausgewachsene Hunde. Außerdem schnappten sie sich die Dokumente, die für die Tiere angelegt wurden.

Die Hunde seien in einen grauen Opel Meriva verfrachtet worden. Laut Polizei nutzten die Täter auch noch einen schwarzen Citroen C3. An beiden Autos seien Bremer Kennzeichen angebracht gewesen. Die Räuber konnten samt Hunden fliehen. Die 42-Jährige musste nach dem Angriff in ein Krankenhaus gebracht werden.

Wie die Polizei am Freitag mitteilt, laufen die Ermittlungen. Wertvoll könnten Zeugenhinweise, die auf die Spur der Fahrzeuge und Täter führen, sein. Die Cloppenburger Polizei nimmt sie unter Telefon 04471/18600 entgegen.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Cloppenburgerin will Welpen verkaufen: Sie wird überfallen, 9 Hunde werden geraubt - OM online