Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Cloppenburg hat weiter zweithöchste 7-Tagesinzindenz in Niedersachsen

Das Landesgesundheitsamt hat am Freitag seine neuen Zahlen veröffentlicht - und für beide Landkreise Korrekturen vorgenommen.

Artikel teilen:

Das Landesgesundheitdsamt hat am Freitag die am Vortag für das Oldenburger Münsterland gemeldete 7-Tagesinzidenzen rückwirkend nach oben korrigiert. Dabei wird für den Landkreis Cloppenburg erneut der zweithöchste Wert in ganz Niedersachsen gemeldet - nur die Wesermarsch hat mit 164,8 eine höhere 7-Tagesinzidenz.

Im Landkreis Cloppenburg liegt die 7-Tagesinzidenz aktuell bei 148,2 - und ist damit im Vergleich zum Vortag rückläufig. Das Landesgesundheitsamt hat gleichzeitig aber auch den für Donnerstag gemeldeten Wert noch oben korrigiert. Er liegt jetzt bei 151,2. Die aktuelle Berechnung basiert auf 253 Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen. In der Statistik werden 7154 Gesamtfälle aufgeführt - das sind 45 mehr als am Vortag. Das Cloppenburger Gesundheitsamt hat in seinem letzten Update am Donnerstagnachmittag 49 Neuinfektionen und 7141 Gesamtfälle angegeben.

Nachdem am Donnerstag die Meldekette zwischen dem Vechtaer Gesundheitsamt und Hannover gestört war, hat das Landesgesundheitsamt nun die Zahlen für den Landkreis Vechta korrigiert. Ursprünglich ist am Vortag eine 7-Tagesinzidenz von 95,9 gemeldet worden - aber auch nur, weil keine neuen Fälle in der Berechnung berücksichtig wurden. Das hat sich am Freitag geändert. Damit liegt die 7-Tagesinzidenz von Donnerstag bei 124,6 und ist aktuell gesunken auf 114,8. Die Berechnung basiert auf 164 Neuinfektionen in den letzten 7 Tagen. In der Statistik werden 5665 Gesamtfälle aufgeführt - damit sind inklusive der Korrektur 65 neue Fälle berücksichtigt worden.

Die 7-Tagesinzidenzen in den Nachbarlandkreisen:

  • Landkreis Osnabrück: 62,6
  • Landkreis Oldenburg: 39,0
  • Landkreis Diepholz: 50,2
  • Emsland: 102,5
  • Ammerland: 77,7
  • Landkreis Leer: 111,3

Der landesweite Inzidenzwert liegt am Freitag bei 69,7 - und ist damit im Vergleich zum Vortag weiter gestiegen. Die Gesundheitsämter haben seit Donnerstag 1058 Neuinfektionen nach Hannover gemeldet. Die Zahl der Todesfälle, die in Zusammenhang mit einer Infektion stehen, ist landesweit um 39 auf nunmehr 4269 gestiegen.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Cloppenburg hat weiter zweithöchste 7-Tagesinzindenz in Niedersachsen - OM online