Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Britische Corona-Mutation ist im Landkreis Cloppenburg angekommen

An einer Friesoyther Schule hat sich eine Lehrkraft mit der mutierten Form des Virus infiziert. Indes meldet das Gesundheitsamt 4 neue Coronafälle. Außerdem gibt es einen weiteren Todesfall.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Ein Lehrer aus Friesoythe hat sich mit der britischen Mutation des Coronavirus infiziert. Das teilt der Landkreis Cloppenburg am Montag mit. Um welche Schule es sich dabei handelt, wollte der Landkreis Cloppenburg auf Nachfrage von OM online nicht mitteilen. Die betroffenen Klassen befinden sich bereits in Quarantäne, heißt es in der Mitteilung. "Ob trotz der geltenden Hygienekonzepte eine Übertragung möglich war, wird jetzt durch die Tests der Schüler überprüft", schreibt Kreissprecher Sascha Sebastian Rühl. 

Die infizierte Lehrkraft habe sich aus eigenem Antrieb testen lassen, sodass die Infektion früh erkannt worden sei und die Kontaktverfolgung schnell abgeschlossen werden konnte. Bei wem sich die Lehrkraft infiziert habe, sei indes unklar.

Landrat Johann Wimberg zeigte sich besorgt aufgrund dieser neuen Entwicklung. "Es war eine Frage der Zeit, bis auch bei uns im Landkreis Cloppenburg eine der neuen Virusmutationen nachgewiesen werden würde. Es wird aktuell mit Hochdruck daran gearbeitet, um die Ausbreitung dieser Varianten so gut es geht einzudämmen", wird Wimberg in der Pressemitteilung zitiert. Gerade in Hinblick auf die derzeitige Entwicklung wünscht sich der Landrat, noch vorsichtiger zu sein, auch wenn es schwerfalle.

4 Covid-19 Patienten liegen auf der Intensivstation

Indes meldet das Cloppenburger Gesundheitsamt einen weiteren Todesfall. Eine 85-Jährige aus Garrel ist infolge Infektion gestorben. Außerdem liegen am Montag 4 neue positive Testergebnisse vor. Den neuen Fällen stehen 28 Genesungen gegenüber. Damit gibt es seit Beginn der Pandemie 6798 registrierte Coronafälle im Landkreis Cloppenburg.

Von den 336 aktiven Infektionen müssen 19 Covid-19 Erkrankte in den 3 Krankenhäusern des Landkreises behandelt werden, 4 von ihnen auf der Intensivstation. Die aktuellen Fälle verteilen sich wie folgt:

  • 21 in Barßel  (+1)
  • 4 in Bösel
  • 8 in Cappeln (-1)
  • 61 in Cloppenburg (+2, -5)
  • 32 in Emstek (-3)
  • 36 in Essen (-3)
  • 22 in Friesoythe (-2)
  • 28 in Garrel (-2)
  • 6 in Lastrup (-1)
  • 16 in Lindern (-1)
  • 79 in Löningen (+1, -9)
  • 9 in Molbergen (-1)
  • 14 im Saterland

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Britische Corona-Mutation ist im Landkreis Cloppenburg angekommen - OM online