Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Britische Corona-Mutante breitet sich im Kreis Cloppenburg aus

In einem Kindergarten in Elisabethfehn ist bei einem positiven Testergebnis die mutierte Form des Erregers festgestellt worden. Alle Zahlen, Grafiken und Entwicklungen gibt es hier.

Artikel teilen:
Die britische Mutanten-Variante des Coronavirus breitet sich im Kreis Cloppenburg langsam aus. Foto: dpa

Die britische Mutanten-Variante des Coronavirus breitet sich im Kreis Cloppenburg langsam aus. Foto: dpa

Im Kreis Cloppenburg ist ein weiterer Fall der britischen Corona-Mutation bestätigt worden. Das teilt der Landkreis Cloppenburg am Dienstag mit.

Im Kindergarten "Die Arche" in Elisabethfehn sind seit vergangener Woche 4 Mitarbeiter und ein Kind positiv getestet worden. Dabei wurde auch die mutierte Form des Virus nachgewiesen. Wie Kreissprecher Sascha Sebastian Rühl mitteilt, werden nun weitere Reihentestungen der bisher positiv Getesteten durchgeführt. Die 5 betroffenen Personen kommen nach Angaben des Landkreises aus den Gemeinden Barßel und Saterland. Außerdem würden alle K1 und K2 Kontakte getestet, heißt es weiter. 

Am Vortag gab es den ersten bestätigen B.1.1.7 Fall im Landkreis Cloppenburg. Eine Lehrkraft aus Friesoythe hatte sich nachweislich mit dem mutierten Erreger infiziert.

Impfstoff-Lieferung fürs dezentrale Immunisieren ist angekommen

Indes geht das Impfen im Landkreis Cloppenburg weiter: Eine neue Vakzin-Lieferung ist eingetroffen, mit der die dezentralen Impfungen der über 80-Jährigen fortgesetzt werden können.

Kreis Cloppenburg meldet 2 weitere Todesfälle

Außerdem meldet der Landkreis Cloppenburg 2 weitere Todesfälle: Ein 79-Jähriger und ein 82-Jähriger aus Cloppenburg sind infolge einer Corona-Infektion gestorben. Des Weiteren liegen dem Cloppenburger Gesundheitsamt am Dienstag 15 weitere Coronafälle vor. Da die Zahl der aktiv Infizierten um eine Person nach unten korrigiert werden musste, gibt es zurzeit 293 Infektionen. Diese verteilen sich wie folgt:

  • 21 in Barßel (+2, -2)
  • 5 in Bösel (+2, -1)
  • 5 in Cappeln (-3)
  • 46 in Cloppenburg (+3, -16)
  • 31 in Emstek (+1, -2)
  • 33 in Essen (+1, ,4)
  • 17 in Friesoythe (-5)
  • 30 in Garrel (+5, -3)
  • 3 in Lastrup (-3)
  • 12 in Lindern (-4)
  • 71 in Löningen (-8)
  • 8 in Molbergen (+1, -2)
  • Saterland (ein Infizierter weniger, -2)

In den 3 Krankenhäuser des Landkreises werden 17 Covid-19 Patienten behandelt. Davon liegen 4 auf der Intensivstation. Für Dienstag hat das Landesgesundheitsamt eine 7-Tagesinzidenz von 84,4 für den Kreis Cloppenburg errechnet.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Britische Corona-Mutante breitet sich im Kreis Cloppenburg aus - OM online