Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Benedikt-Schule wird weiter aufgehübscht

Eine Sanierung in mehreren Akten: Aktuell ist Bauteil 5 mit dem Forum an der Reihe. Die Kostenkalkulation liegt dafür derzeit bei zirka 5,5 Millionen Euro.

Artikel teilen:
Blick von hinten: Die Arbeiten an Bauteil 5 sind in dieser Woche wieder angelaufen. Foto: Ferber

Blick von hinten: Die Arbeiten an Bauteil 5 sind in dieser Woche wieder angelaufen. Foto: Ferber

Die Langzeit-Sanierung der Visbeker Benedikt-Schule ist mittlerweile bei Bauteil 5 angekommen. Dieser betrifft den Bereich des Forums, das energetisch und brandschutztechnisch, ebenso wie die darüber liegenden Klassenräume, auf den notwendigen Stand gebracht wird. Der zweigeschossige Gebäudeteil werde komplett entkernt und "quasi bis auf den Rohbau zurückgebaut", erklärt Gaby Tönnies aus dem Amt für Bau-, Planungs- und Umweltangelegenheiten der Gemeinde. "Auch hier wird es so sein wie im Teilbereich von Bauteil 6, dass wir die Fassade komplett runternehmen."

Es gilt, die Logistik zu meistern

Anschließend, so Tönnies weiter, werde eine neue Fassade angebracht, die sich optisch dem bereits sanierten Gebäude nebenan anpasse. Im Moment sei noch ein bisschen die Herausforderung, schildert Gaby Tönnies, "dass man das, was bereits im Bauteil erneuert wurde, entsprechend schützt – ob es die Rettungswege sind, die Treppenhäuser oder die Sanitäranlagen". Die Inneneinrichtung aus den Etagen sei bereits frühzeitig ausgeräumt worden.

Ebenfalls zu meistern – für die beteiligten und parallel arbeitenden Firmen – ist die spezielle Logistik bei Bauteil 5, das mitten in der Benedikt-Schule liegt. "Das heißt, ich brauche von hinten eine Baustellenzufahrt von der Coringstraße, um an den mittleren Baukörper dranzukommen, und ich brauche von vorne eine Baustelleneinrichtung. Ich komme von hinten nicht mehr nach vorne", macht Gaby Tönnies deutlich. Auch für Schüler und Lehrer stellten sich Herausforderungen. Müssen die doch zum Teil, etwa wenn sie in die Mensa in Bauteil 6, in die dortigen Klassenräume oder die Sporthalle wollen, unter anderem einen neu geschaffenen Ausgang nehmen, um an der aktuellen Baustelle vorbeizukommen. Über Reaktionen zu diesen Umständen habe sie aber bisher noch nichts gehört, erklärt Gaby Tönnies. "Weder positiv noch negativ. Ich kann dazu gar keine Aussage machen."

Blick von vorne: Hier stand bis vergangenen Juli die Containeranlage. Foto: FerberBlick von vorne: Hier stand bis vergangenen Juli die Containeranlage. Foto: Ferber

Containeranlage muss weiter aushelfen

Anders sieht es bezüglich der künftigen Nutzung aus. Im fertig sanierten Bauteil 5 – die Verwaltung kalkuliert hier mit einer Dauer von rund 1,5 Jahren und einer aktuellen Kostenschätzung von 5,5 Millionen Euro – werden im Obergeschoss wieder Klassenräume untergebracht. Des Weiteren finden in dem Gebäude – bei zum Teil etwas anderer Aufteilung als zuvor – Musik-, Hausmeister- und Technikräume Platz, erläutert Gaby Tönnies. Bis dahin behelfe man sich unter anderem weiter mit der bewährten Holzcontaineranlage. Die darin befindlichen 3 Klassenräume und ein Fachraum standen zuvor vor der Schule neben der neuen Mensa, waren aber bereits im Juli vergangenen Jahres – in 2 Teilen – an ihren jetzigen Standort versetzt worden, wo sie nicht (mehr) im Weg stehen.

Nach Bauteil 6 – im Mittelpunkt des Erweiterungsbaus stand die moderne Mensa, in die coronabedingt auch die Visbeker Politik für ihre öffentlichen Sitzungen zuletzt auswich – und dem jetzigen Bauteil 5 ist die energetische und brandschutztechnische Sanierung der Benedikt-Schule noch immer nicht abgeschlossen. Weiter gehen – unter anderem mit den Werk- und Textilräumen im vorderen Flügel an der Overbergstraße – wird es aber erst nach den Kommunalwahlen im Herbst. Bedeutet: Der jetzige Rat wird wohl keine Aussage mehr treffen, die Entscheidung obliegt dann den Mitgliedern des neuen Gremiums.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Benedikt-Schule wird weiter aufgehübscht - OM online