Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

7-Tage-Inzidenzen in beiden Landkreisen bleiben einstellig

Auch am Montag meldet das Robert-Koch-Institut für die Landkreise Cloppenburg und Vechta einstellige Inzidenzwerte. Die aktuellen Zahlen hier im Überblick.

Artikel teilen:
Archivfoto: Chowanietz

Archivfoto: Chowanietz

Die neue Woche startet im Oldenburger Münsterland mit einer entspannten Corona-Lage und unverändert niedrigen 7-Tage-Inzidenzen. Das geht aus den aktuellen Zahlen des Robert-Koch-Institutes hervor. Demnach haben sich die Werte von Sonntag auf Montag nicht verändert: Im Kreis Cloppenburg liegt der Inzidenzwert weiter bei 7,0 - im Landkreis Vechta etwas niedriger bei 6,3

Seit Montag (21. Juni) gilt in Niedersachsen eine neue Corona-Verordnung. Mit der sind jetzt weitere Lockerungen möglich. Voraussetzung: Die 7-Tage-Inzidenz eines Landkreises liegt an 5 aufeinanderfolgenden Werktagen unterhalb von 10. Dann greifen die Corona-Regeln der Stufe 0.

Diese Voraussetzung hat der Landkreis Cloppenburg am 21. Juni erfüllt. Wie Kreissprecher Frank Beumker gegenüber OM online angekündigt hat, will die Kreisverwaltung dazu im Laufe des Tages weitere Details mitteilen. Die Einwohner im Landkreis Vechta müssen sich hingegen noch etwas gedulden. Hier ist eine 7-Tage-Inzidenz unterhalb von 10 nach 5 aufeinanderfolgenden Werktagen frühestens Mittwoch möglich.

Die Corona-Lage im Landkreis Cloppenburg: Die 7-Tage-Inzidenz liegt nach Berechnungen des Robert-Koch-Instituts vom Montagmorgen bei 7,0. Damit ist der Wert im Vergleich zum Vortag unverändert geblieben. Grundlage für die aktuelle Berechnung des RKIs sind 12 gemeldete Corona-Fälle in den vergangenen 7 Tagen. Zuletzt am Freitag hatte der Landkreis selbst über die aktuelle Lage informiert: Dem Gesundheitsamt waren laut Mitteilung keine neuen Corona-Fälle bekannt.

Die Corona-Lage im Landkreis Vechta: Der Inzidenzwert für den Landkreis Vechta bleibt am Montag ebenfalls unverändert. Das Institut hat am Montag einen Wert von 6,3 ermittelt - wie auch am Vortag. Die Berechnung basiert auf 9 laborbestätigten Neuinfektionen binnen einer Woche.

Die Corona-Lage in Niedersachsen: Das Robert-Koch-Institut hat für Niedersachsen am Montag eine 7-Tage-Inzidenz von 4,7 ermittelt. Der Wert ist damit weiter gesunken (Vortag: 4,9).  Das RKI berücksichtigt in seiner Berechnung vom Montag 378 gemeldete Infektionen in den vergangenen 7 Tagen. Die 7-Tage-Inzidenzen in den Nachbarlandkreisen des Oldenburger Münsterlandes:

  • Landkreis Oldenburg: 8,4
  • Landkreis Osnabrück: 2,0
  • Landkreis Diepholz: 8,3 
  • Landkreis Emsland: 3,1
  • Landkreis Leer: 2,3
  • Landkreis Ammerland: 6,4

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

7-Tage-Inzidenzen in beiden Landkreisen bleiben einstellig - OM online