Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Musical Festival verspricht Gänsehautfeeling

Fünf Konzerte mit einigen Größen der Musicalszene organisiert Florian Hinxlage mit lokalen Partnern in Dinklage. Sie hoffen auf eine Signalwirkung des Events.

Artikel teilen:
Bernd Susen, Florian Hinxlage, Ludger Menke und Ludger Emke (v.l.) stellen  das Festival auf die Beine. Foto: Heinzel

Bernd Susen, Florian Hinxlage, Ludger Menke und Ludger Emke (v.l.) stellen  das Festival auf die Beine. Foto: Heinzel

Fantastische Stimmen, die für Gänsehautfeeling sorgen werden, sowie eine Bankettatmosphäre unter freiem Himmel - das sei die Essenz des bevorstehenden Dinklager Musical Festivals. „Es ist ein in dieser Art bundesweit einmaliges Open-Air-Event, das es in dieser Zusammensetzung bestimmt nicht ein zweites Mal geben wird“, meint Organisator und Veranstalter Florian Hinxlage. Der Langweger präsentiert an fünf Samstagen im August jeweils ein Konzert auf dem Dinklager Schützenplatz. "Ich bin dem Schützenverein unglaublich dankbar, dass er uns unterstützt", betont der Musicaldarsteller.

Mit dabei sind Katharine Merling, Bettina Mönch, Mark Seibert, David Jakobs und Lucy Diakovska, die als Mitglied der "No Angels" zahlreiche Charterfolge feierte, oder "die Reinkarnation Frank Sinatras", wie Hinxlage Mathias Schlung nennt. Bekannt ist dieser vor allem aus der Sendung "Die Dreisten Drei".

Florian Hinxlage orientierte sich bei der Planung des Events an der Devise: "Aus der Region, für die Region“ und holte sich als Partner für die Veranstaltungstechnik das Lohner Unternehmen Road Sound, für das Catering das Team vom Rheinischen Hof und für die Bühne, Tische und Stühle Otto Kühling ins Boot. Das Ganze sei natürlich „mit heißer Nadel gestrickt", sagt Florian Hinxlage. Drei Wochen Vorbereitungszeit sei nicht viel für ein Open-Air-Event dieser Qualität und Größe, weiß Stage Manager Tim Fröhle. "Wir haben richtig Gas gegeben", sagt er über die laufenden Planungen.

Künstlerisch sind viele Namen dabei, die hier in der Region schon einmal aufgetreten sind. Rob Fowler und Kevin Tarte sangen 2014 auf der Freilichtbühne in Lohne. Maya Hakvoort, Zodwa Selele und Serkan Kaya traten 2017 an selber Stelle ebenfalls bei den Musical Stars auf. Vera Bolten und ihr Mann Alex Melcher zeigten beim Benefiz-Konzert "Helft Maik" ihr Können.

Neu dabei sind  "Power-Voice" Katja Berg oder Josephin Busch. Letztere bilde mit Serkan Kaya ein "Dreamteam", sagt Hinxlage. Die beiden spielten Udo und Jessy im Musical „Hinterm Horizont“. Der Veranstalter ist kaum zu stoppen, so schwärmt er über seinen Cast. Er freut sich  auf die Zusammenarbeit mit jedem einzelnen, aber erneut mit Yngve Gasoy-Romdal zu arbeiten sei etwas Besonderes. Bei ihm handele es sich nicht nur um einen fantastischen Sänger und begnadeten Künstler, sondern Gasoy-Romdal sei auch ein Vorbild für Florian Hinxlage gewesen. "Die Moderatoren werden sicherlich auch das eine oder andere Lied singen", verrät der Organisator dann noch schmunzelnd.

"Wir setzen ein Ausrufezeichen", meint Florian Hinxlage. „Es ist eine Veranstaltung mit oder während Corona“, ergänzt Ludger Emken von Otto Kühling, "es ist wichtig zu zeigen, dass so etwas möglich ist." Sie alle setzen auf einen Signalcharakter des Open-Air-Events. "Wir hoffen, dass es angenommen wird." Ist dies der Fall, könnten sich vielleicht auch andere wieder trauen, Veranstaltungen zu organisieren. Für Dinklages Bürgermeister Frank Bittner sei das Dinklager Musical Festival eine tolle Sache, die nicht nur Bürger der Stadt ansprechen werde. "Es sind erste Schritte in Richtung Normalität und das ist schön. Ich möchte trotzdem an alle Teilnehmer appellieren, sich an die Hygienevorschriften zu halten", sagt das Stadtoberhaupt.

"Wir beachten alle geltenden Vorschriften", sagt Hinxlage. Daher gilt bis zum Sitzplatz Maskenpflicht, dort angekommen kann die Maske abgesetzt werden. Der Einlass wird gestaffelt erfolgen. Dafür wurden fünf Farbkategorien eingerichtet. "So können wir die Besucherströme lenken", sagt Tim Fröhle. Getränke würden am Tisch serviert. Bis zur Veranstaltung wird Bernd Susen vom Rheinischen Hof eine kleine Getränkekarte zusammenstellen, darunter auch leichte Sommergetränke wie einen Aperol. "Auch wenn es regnet, werden wir spielen", sagt Florian Hinxlage. Für diesen Fall böten sie Regenponchos an, denn diese versperren den anderen Zuhörern nicht die Sicht wie beispielsweise Regenschirme.

Mathias Schlung und Florian Hinxlage. Foto: M. NiehuesMathias Schlung und Florian Hinxlage. Foto: M. Niehues

Mit dem letzten Song sei auf dem Schützenplatz noch nicht Schluss. Es bestehe für die Gäste noch die Möglichkeit sitzen zu bleiben und die Eindrücke auf sich wirken zu lassen. Über eines ist sich Ludger Menke von Road Sound sicher: "Die Menschen, die kommen werden, werden mit einem Lächeln auf dem Gesicht wieder gehen."


Fakten:

Dinklager Musical Festival:

  • Termine: 1., 8., 15., 22. und 29. August (alles Samstage)
  • Einlass: 19 Uhr
  • Beginn: 20.15 Uhr
  • Ort: Schützenplatz Dinklage
  • Kartenpreis: 39 oder 49 Euro. Für Menschen mit Handicap gibt es Dinklusiv-Tickets für 19 Euro.
  • Kartenverkauf: Unter 01806/700733 und bei den bekannten VVK-Stellen erhältlich.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Musical Festival verspricht Gänsehautfeeling - OM online